Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

01.08.2010 17:49 Uhr

Sebastian Pelzer: Wir reisen mit gesundem Selbstvertrauen nach Stuttgart

Auch am zweiten Spieltag der 3. Liga ist die Hansa-Abwehr wieder ohne Gegentor geblieben. Kapitän und Linksverteidiger Sebastian Pelzer sprach nach der Partie von einem verdienten Erfolg der Hanseaten.

Hansa-Online: Herzlichen Glückwunsch zum zweiten Saisonsieg. Wie hast Du das Spiel gesehen?

Pelzer: Auch wenn wir am Ende durch ein Elfmetertor gewonnen haben, geht unser Sieg in Ordnung. Es war ein hart umkämpftes Spiel, in dem wir in der zweiten Halbzeit mehr investiert haben.

Hansa-Online: Warum lief es vor der Pause noch nicht ganz nach Wunsch?

Pelzer: Da wurden uns von den Erfurtern noch nicht so viele Räume gestattet. Zudem hatten wir zu viele Ballverluste in der Vorwärtsbewegung.

Hansa-Online: Mit der gleichen Tordifferenz wie Spitzenreiter Braunschweig liegt der F.C. Hansa auf Platz 2. Schaut man jetzt schon auf die Tabelle?

Pelzer: Nein. Für einen Außenstehenden sieht das sicherlich gut aus, doch es ist natürlich noch viel zu früh, um sich mit der Tabelle zu beschäftigen. Die hat nach zwei Spieltagen noch keinerlei Aussagekraft.

Hansa-Online: Am Mittwoch geht es bereits nach Stuttgart. Mit großer Euphorie?

Pelzer: In Euphorie sollten wir sicherlich noch nicht verfallen. Wir können aber das Positive aus den ersten beiden Spielen mitnehmen und mit gesundem Selbstvertrauen nach Stuttgart fahren. Auch dort wollen wir natürlich wieder punkten.

 

Zurück