Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

10.03.2006 17:16 Uhr

Shapourzadeh und Madsen kommen ins Team

Vor dem Spiel gegen Wacker Burghausen am Sonntag (15.00 Uhr) plagen den F.C. Hansa Personalsorgen. Mit René Rydlewicz (muskuläre Probleme), Gledson (Adduktorenzerrung), Tobias Rathgeb (Muskelfaserriss) und dem wegen seiner Kieferverletzung schon länger fehlenden Kai Bülow muss Trainer Frank Pagelsdorf gleich vier etatmäßige Stammspieler ersetzen. Für Gledson wird wieder Kim Madsen in die Abwehrkette rücken, die Position von Rene Rydlewicz soll Amir Shapourzadeh bekleiden und als Alternativen für Tobias Rathgeb bieten sich Djordjije Cetkovic oder Rade Prica an. Nach vier Niederlagen aus den letzten fünf Spielen strebt der F.C. Hansa am Sonntag natürlich einen vollen Erfolg an. "Mit einem Sieg können wir an Burghausen vorbeiziehen", weiß auch Trainer Frank Pagelsdorf, der den Kontrahenten als "auswärtsstarkes Team mit exzellenten Konterspielern" sieht.


 

Zurück

  • sunmakersunmaker