Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

23.07.2008 23:53 Uhr

Spieler und Funktionäre zu Gast bei den Hansa-Fans

Mit einem gemütlichen Small-Talk zwischen Vereinsvertretern und Spielern des F.C. Hansa sowie den recht zahlreich mitgereisten Rostocker Anhängern klang der sechste Tag des Trainingslagers in Grassau aus. Rund 30 Fans waren im Sportheim des ASV Grassau anwesend, als sich mit Torhüter Jörg Hahnel sowie den Neuzugängen Robert Lechleiter und Mario Fillinger drei Hansa-Profis den interessierenden Fragen stellten. Zudem standen Pressesprecher Axel Schulz, Herbert Maronn als Vertreter des Vorstandes, Adalbert Skambracks als Mitglied des Aufsichtsrates sowie Perry Bräutigam vom Trainerstab des F.C. Hansa Rede und Antwort.

Bei der durch den Hansa-Fanbeauftragten Axel Klingbeil geleiteten Diskussionsrunde stand zunächst Manager Herbert Maronn im Mittelpunkt, der ausführlich zu aktuellen Brennpunkten wie beispielsweise den noch fehlenden Trikotsponsor oder den noch offenen Transfer von Zafer Yelen Stellung nahm. Nachdem sich anschließend die beiden neuen Spieler kurz vorgestellt hatten, wurde ein sportlicher Ausblick auf die kommende Saison gewagt, wobei man sich natürlich einig war, dass der Wiederaufstieg angepeilt werden muss.

Sehr kontrovers dagegen wurde das Fanverhalten der abgelaufenen Saison diskutiert. Die Vertreter aus dem Fanlager legten ihre Argumente für Stimmungsboykotte und ähnliche Protestaktionen dar, die auf Vereinsseite nicht immer auf Verständnis stoßen konnten. Aus beiden Lagern waren jedoch deutliche Signale zu vernehmen, dass sich die Kommunikation zwischen Fans und Verein in den vergangenen Wochen bereits verbessert hat. Besonders deutlich wurde Perry Bräutigam, als er darlegte, dass man den sportlichen Erfolg nur erreichen kann, wenn alle Seiten wieder gemeinsam an einem Strang ziehen.

Als sich die Vertreter der Mannschaft gegen 21.30 Uhr wieder verabschiedet hatten, weil eine Viertelstunde später im Sporthotel noch eine Mannschaftssitzung angesetzt war, wurden die Diskussionen in kleinerer Runde fortgesetzt. Ab 22.10 Uhr allerdings starrten dann alle Anwesenden gespannt auf den Fernsehapparat. Im Regionalsender RFO lief ein Filmbericht über das gestrige Testspiel des F.C. Hansa gegen Arminia Bielefeld, in dem nicht nur Spielszenen und die Statements der beiden Trainern gezeigt wurden, sondern von Grassauer Seite auch das vorbildliche Verhalten der Hansa-Fans gewürdigt wurde, die täglich das Trainingsgelände säumen.

Zurück

  • sunmakersunmaker