Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

06.12.2010 08:11 Uhr

Spielfreie Hanseaten fallen auf Rang 2 zurück

Während das Auswärtsspiel des F.C. Hansa in Ahlen den widrigen Platzverhältnissen im Wersestadion zum Opfer fiel, waren die unmittelbaren Verfolger des Drittliga-Tabellenführers am vergangenen Wochenende in Aktion. Mit eigenen Siegen hätten die jeweils nur zwei Punkte Rückstand aufweisenden Mannschaften von Kickers Offenbach und Eintracht Braunschweig die Hanseaten in der Tabelle also überflügeln können.

Nachdem die Offenbacher am Sonnabend mit 0:2 in Dresden verloren hatten, sah es auch am Sonntag lange danach aus, als würde der F.C. Hansa Tabellenführer bleiben und sich mit dem Titel „Herbstmeister“ schmücken können. Bis zur 85. Spielminute stand es zwischen dem 1.FC Heidenheim und Eintracht Braunschweig 1:1 unentschieden. Doch dann wurde den Braunschweigern ein Foulelfmeter zugesprochen, den sie zur 2:1 Führung verwandeln konnten. Als die Heidenheimer in der Schlussphase alles riskieren mussten, nutzten die Gäste die sich bietenden Räume, bauten ihre Führung noch auf 4:1 aus und sind nun neuer Tabellenführer der 3. Liga.

Auch am kommenden Wochenende muss der F.C. Hansa, dessen Heimspiel gegen den FC Rot-Weiß Erfurt auf den 22. Januar 2011 (Anpfiff 13.30 Uhr) verlegt wurde, wieder zuschauen, während die Offenbacher Kickers (gegen SV Sandhausen) und Eintracht Braunschweig (gegen 1.FC Saarbrücken) jeweils Heimspiele gegen Kontrahenten aus dem unteren Tabellendrittel auszutragen haben. Das Nachholspiel des F.C. Hansa bei Rot Weiss Ahlen ist inzwischen für Mittwoch, 15. Dezember 2010, neu angesetzt worden und wird um 19 Uhr angepfiffen.

 

Zurück