Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

17.10.2005 08:15 Uhr

Spitzenreiter verdient bezwungen

Die zweite Mannschaft des FC Hansa bleibt zu Hause weiter eine Macht. Auch Spitzenreiter MSV Neuruppin konnte am Sonnabend mit 2:0 bezwungen werden. „Ein absolut verdienter Sieg, für den eine disziplinierte Defensivleistung der Schlüssel zum Erfolg war. Nach hinten haben wir kaum etwas zugelassen", freute sich Trainer Thomas Finck und wusste zudem: „Die frühe Führung hat uns natürlich noch zusätzliche Sicherheit gegeben." Der bei einer Dojahn-Ecke in den gegnerischen Strafraum aufgerückte Denis Lapaczinski war im Fallen noch mit dem Kopf an den Ball gekommen und lenkte ihn unhaltbar ins linke obere Eck. Nachdem der Gäste-Keeper einen abgefälschten Stein-Schuss parieren konnte (14.), gab es in der 22.Minute die größte Chance, die Führung auszubauen. Doch hintereinander scheiterten Jahn und Müller per Kopf, bevor der Nachschuss von Yelen zur Ecke abgefälscht wurde. „In den ersten 25 Minuten haben wir am besten Fußball gespielt, doch auch in der Folgezeit bei eigenem Ballbesitz immer die Ruhe bewahrt und uns in der zweiten Halbzeit noch einmal steigern können", urteilte der Hansa-Coach. Lediglich in den ersten fünf Minuten nach Wiederbeginn gab es zwei brenzlige Situationen für die Hanseaten. Als Pett bereits nach 30 Sekunden über den Ball schlug, ging ein Biermann-Schuss knapp vorbei und nach einer Ziesche-Ecke scheiterte der Ex-Rostocker Krüger aus dem Gewühl heraus (50.). Danach übernahmen die Rostocker wieder die Initiative und bauten ihre Führung verdientermaßen aus. Pech nur, dass schon in der ersten Halbzeit Kevin Hansen nach einem Schlag auf seinen linken Fuß humpelnd den Platz verlassen und auch der eingewechselte Jonelat nach einem Zusammenprall mit Lapaczinski blutüberströmt ausscheiden musste.

Torfolge: 1:0 Lapaczinski (6.), 2:0 Yelen (54.)

FC Hansa II: Keller – Pett, Lapaczinski, Jahn, Koch – Stein, Müller, Hansen (39.Jonelat, 75.Thom), Dojahn – C.Lange, Yelen (90.Schwandt)

Zurück

  • sunmakersunmaker