Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

09.03.2009 12:19 Uhr

Stephan Gusche trainiert mit dem Profi-Kader

Neun Trainingseinheiten hat der neue Chef-Coach Andreas Zachhuber für diese Woche angesetzt, zwei davon gleich am Montag. Dabei erlebten die Zuschauer auch wieder ein neues Gesicht, denn Stephan Gusche durfte erstmals mit der Lizenzmannschaft trainieren. Der 19jährige Innenverteidiger, der am Wochenende noch bei den A-Junioren zum Einsatz gekommen war, wurde von Andreas Zachhuber ebenso neu in den Profi-Kader berufen wie Dexter Langen. Der Rückkehrer allerdings ist noch verletzt und wird erst in ein bis zwei Wochen wieder ins Mannschaftstraining einsteigen können. Zum Kader der zweiten Mannschaft gehören dagegen ab sofort Assani Lukimya-Mulongoti und Benjamin Lense.

Abgesehen von Dexter Langen und den beiden Reha-Patienten Tobias Rathgeb und Stefan Wächter konnte Andreas Zachhuber am Vormittag alle Hansa-Profis auf dem Trainingsplatz begrüßen. Wenn am Nachmittag dann Spielformen auf engstem Raum auf dem Programm stehen, werden einige der angeschlagenen Spieler allerdings pausieren. Gledson muss aufgrund leichter Knieprobleme einen Arzt aufsuchen, während Enrico Kern, Regis Dorn und Kevin Schindler in den Katakomben der DKB-Arena von den Physiotherapeuten behandelt werden.

Am Dienstag ab 10 Uhr steht laut Zachhuber eine straffe Laufeinheit auf dem Programm und am Mittwoch (10 Uhr und 14.30 Uhr) werden dann wieder zwei Trainingseinheiten absolviert. Dabei sollen das Aufbauspiel sowie das Verhalten bei Standardsituationen verbessert werden. Nach einer Einheit am Donnerstag (14.30 Uhr) und zwei weiteren am Freitag (10 Uhr und 14.30 Uhr) findet das Abschlusstraining am Sonnabend ab 14 Uhr statt. Danach wird der 18köpfige Kader für das Heimspiel gegen den FC Ingolstadt benannt, der auch künftig in der Nacht vor dem Spiel im Hotel Warnemünder Hof Quartier beziehen wird.

Zurück

  • sunmakersunmaker