Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

25.05.2011 19:18 Uhr

Strukturelle und personelle Veränderungen beim F.C. Hansa Rostock

Der F.C. Hansa Rostock stellt sich zur Saison 2011/2012 in zwei Bereichen strukturell und personell neu auf. Als Leiter der neu geschaffenen Abteilung Medien und Kommunikation wird Lorenz Kubitz seine Arbeit ab dem 1. Juni 2011 aufnehmen. Neben der Funktion des Pressesprechers und der daraus resultierenden Koordinierung der Medienarbeit ist der 27-Jährige dafür verantwortlich, neue Projekte zur Kommunikation und Außendarstellung auszuarbeiten und professionell umzusetzen.

Lorenz Kubitz, der die Medienabteilung bereits ehrenamtlich u.a. als Projektleiter des Hansa-Fanradios und des Meisterjubiläums „Rückkehr der Helden" unterstützte, über sein Engagement: „Ich möchte meinen Teil dazu beitragen, dass der F.C. Hansa Rostock mit seinem erstklassigen Umfeld sowohl regional als auch überregional noch stärker als familiärer und moderner Traditionsverein wahrgenommen wird." Bisher war Lorenz Kubitz neben seinem Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Rostock in der Unternehmenskommunikation am Fraunhofer IGD am Standort Rostock tätig und hospitierte zuletzt auch in der Medienabteilung des Hamburger SV.

Axel Schulz, der im Zuge der personellen Umstrukturierungen nach dem Abstieg in die 3. Liga die Position des Pressesprechers in der abgelaufenen Saison mit übernommen hatte, wird weiterhin als Koordinator Sport tätig sein und in dieser Funktion auch Aufgaben im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit wahrnehmen.

Des Weiteren wird Christian Falkenberg ab dem 1. Juli 2011 konzeptionell im Bereich der Fanbetreuung arbeiten. Der 31-jährige Sonderpädagoge soll langfristige Projekte begleiten und ausbauen. Ziel ist es, die Begeisterung für den Fußball und den F.C. Hansa in die Schulen in Rostock und weit über die Stadtgrenzen hinaus zu transportieren. Christian Falkenberg unterstützte bisher den Fanbeauftragten Joachim Fischer in der Fan-Kommunikation und leitete u.a. das erste Fanforum. „Unser Ziel ist es, nachhaltige Fanarbeit sicherzustellen, die den Menschen in Mecklenburg-Vorpommern und dem Verein F.C. Hansa Rostock gleichermaßen zugutekommen soll", erklärt Falkenberg.

Vorstandsvorsitzender Bernd Hofmann heißt die Neuzugänge willkommen: „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit, denn beide passen sehr gut zum F.C. Hansa Rostock. Wir sind überzeugt, dass wir mit diesen Personalien optimal aufgestellt sind."

Zurück