Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

03.03.2008 16:51 Uhr

Testspielsieg mit Probespieler

Die zweite Mannschaft des FC Hansa hat den internationalen Vergleich gegen die U23-Vertretung des FC Kopenhagen mit 2:0 (0:0) gewonnen. „Ein gelungener Test mit einem verdienten Sieger“, konnte Trainer Thomas Finck resümieren, obwohl ihm mit Kronholm, Tüting, Menga und Albert jene Akteure nicht zur Verfügung standen, die regelmäßig mit dem Profi-Kader trainieren. Dafür stürmte für die Hanseaten mit Firat Karaduman ein Gastspieler von den Reinickendorfer Füchsen, der in der Berliner Verbandsliga auf Rang 2 der Torschützenliste steht. „Er war sehr fleißig, hat sich sehr laufstark präsentiert“, lobte ihn der Hansa-Coach und will den 20jährigen Stürmer weiter im Auge behalten. Firat Karaduman gab auch die Vorlage zum ersten Rostocker Treffer, indem er einen Steilpass von Danny Beier quer zu Rene Lange weiterleitete, so dass dieser den Ball nur noch ins Tor zu schieben brauchte.

Schon in der ersten Halbzeit war der Reinickendorfer, der nur für diese Partie nach Rostock gekommen war, an zwei der drei Einschussmöglichkeiten der Hanseaten beteiligt. Und auch nach dem Seitenwechsel, als die Rostocker Angriffe dann vor allem über Pieper auf der rechten Seite vorgetragen wurden, verpasste Karaduman den Ball vor dem Tor dreimal nur knapp. Die dänischen Gäste dagegen hatten ihre erste und einzige klare Torchance nach 88 Minuten, doch Torhüter Kerner war auf dem Posten. Im Gegenzug konnte Fabian Pieper dann für die Entscheidung sorgen, als er mit einem halbhohen Schuss von der Strafraumgrenze zum 2:0 Endstand traf.

 

Torfolge: 1:0 R.Lange (70.), 2:0 Pieper (89.)

 

FC Hansa II: Kerner - Pett, Freitag, Grundmann, Dojahn - Buschke (72. Binder) - Pieper, Gyaki (46. C.Lange), R.Lange - Karaduman, Kocer (61. Beier)

Zurück

  • sunmakersunmaker