Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

12.03.2010 16:16 Uhr

Thomas Finck: „Die Qualitäten sind auf jeden Fall da“

Am kommenden Sonntag steht für die Mannschaft des F.C. Hansa Rostock das nächste Auswärtsspiel (Anstoßzeit 13.30 Uhr) auf dem Terminplan. Der Gegner heißt SC Paderborn – momentan Tabellensiebter.
 
„Die Paderborner spielen eine sehr, sehr stabile Serie, gerade als Aufsteiger. Außerdem haben sie eine Spielfreude und Leichtigkeit im Spiel. Ihre Stärke liegt ganz klar im Offensivspiel“, sagte Thomas Finck auf der Pressekonferenz vor der Partie.

Thomas Finck weiß jedoch auch, was die Stunde für den F.C. Hansa Rostock geschlagen hat, denn der Vorsprung auf den Relegationsplatz ist sehr gering geworden. Deshalb ist es umso wichtiger, sich nach dieser „schwierigen Woche nur auf das Sportliche zu konzentrieren“, sagte Trainer Thomas Finck und fügte hinzu: „Wir haben versucht, eine Mischung aus Lockerheit und Konzentration zu finden. In Paderborn müssen wir einen Erfolg erzwingen. Für uns geht es ums sportliche Überleben. Das müssen wir auf dem Platz zeigen.“

Wie der Kader konkret aussieht, ließ der Trainer noch offen. Spekulationen, wer die Position des gelbgesperrten Kevin Schöneberg einnehmen wird, ließ Thomas Finck offen: „Ich habe die Entscheidung schon getroffen, doch preisgeben werde ich diese nicht. Am Sonntag auf dem Platz wird man sehen, wer spielt.“

Fest steht allerdings, dass Enrico Neitzel (Oberschenkelverletzung) und Kevin Pannewitz (Gelb-Sperre) definitiv ausfallen werden.

Wenn Sie die Pressekonferenz anhören wollen, klicken Sie bitte auf en Pfeil neben dem Lautsprechersymbol.

Zurück