Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

10.05.2008 18:43 Uhr

Tim Sebastian: Die Mannschaft hat das Zeug zum Wiederaufstieg

Neben Stefan Beinlich, Rene Rydlewicz und Marc Stein wurde auch Tim Sebastian vor dem Spiel gegen Bayer Leverkusen vom F.C. Hansa verabschiedet. Nach seinem letzten Heimspiel im Hansa-Dress stand er noch einmal Rede und Antwort.

Der Abstieg ist nun definitiv nicht mehr abzuwenden. Wie fühlt man sich nach dieser entscheidenden Niederlage?
Natürlich ist die Enttäuschung groß, nachdem jetzt auch rechnerisch keine Rettung mehr möglich ist. Allerdings waren wir natürlich auch darauf vorbereitet, denn die Chancen auf den Klassenerhalt betrugen ja zuletzt praktisch nur noch fünf Prozent.

Dennoch ärgerlich, weil ein Sieg gegen Leverkusen möglich gewesen wäre und die Entscheidung auf den letzten Spieltag vertagt hätte?
Das ist richtig. Doch wir haben den Klassenerhalt ja nicht heute verspielt. Es gab genug andere Spiele, die wir hätten gewinnen können.

Woran lag es, dass die Mannschaft heute – vor allem in der letzten halben Stunde – viel besser gespielt hat als in den vergangenen Bundesliga-Spielen?
Da gab es sicherlich auch eine psychologische Bremse, die natürlich nun keine Rolle mehr spielte. Heute konnten wir mit unserem Spiel zufrieden sein, wurden dafür aber nicht mehr belohnt.

Während du nach Karlsruhe wechselst, geht ein Großteil des aktuellen Kaders den Weg in die 2. Bundesliga mit. Hat die Mannschaft das Zeug zum direkten Wiederaufstieg?
Auf jeden Fall hat sie das Zeug, oben mitzuspielen. Ich denke, die Voraussetzungen sind gut und wenn hier weiter solide gewirtschaftet wird, ist sicherlich auch die Rückkehr in die Bundesliga möglich.

Zurück

  • sunmakersunmaker