Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

07.04.2015 18:10 Uhr

"To Hus" 2015 unbesiegt - Kogge arbeitet für den Ausbau der Heimserie

Noch genau sieben Ligaspiele stehen für unseren F.C. Hansa Rostock auf dem Programm - das erste steigt am Sonnabend (14.00 Uhr - DKB-Arena) gegen die Stuttgarter Kickers. Damit die positive Serie im eigenen "Wohnzimmer" nicht abreist, bereiten sich unsere Profis fokussiert auf die Schwaben vor.

Nach dem Punktgewinn beim heimstarken MSV Duisburg konnte unser Team den trainingsfreien Montag zur Regeneration nutzen. Aber schon am Dienstagnachmittag schwor Cheftrainer Karsten Baumann seine Mannschaft auf die nächste Partie ein.

Bevor auf dem Trainingsplatz an der Kopernikusstraße gearbeitet wurde, stand für die Profis eine Stabilisationseinheit auf dem Trainingsplan. Danach übernahm das Trainerteam die Feldspieler und trainierte verschiedene Passformen sowie Balleroberungen. Auf der anderen Seite des Trainingsplatzes arbeiteten unsere Torhüter an ihren Fähigkeiten, unter Anleitung von Torwarttrainer Stefan Karow. Eine abschließende Belastung im läuferischen Bereich rundete die erste Einheit der Trainingswoche ab.

Dabei konnte das Hansa-Trainertrio (fast) aus dem Vollen schöpfen. Die angeschlagenen Ziemer (Wadenverletzung) und Schünemann (muskuläre Probleme) trainierten individuell und ackern für ihr Comeback. Außerdem fehlte Hansa-Keeper Fabian Künnemann. Der 21-Jährige verletzte sich im Punktspiel der U23 und fällt mit einer ausgekugelten Schulter vorerst aus. Neu-Profi Lukas Scherff lief am Dienstagvormittag für die U19 auf und verpasste daher das Profi-Training.

Die weiteren Trainingszeiten im Überblick

Zurück

  • sunmakersunmaker