Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

07.01.2015 11:16 Uhr

Torhüter Jörg Hahnel beendet seine Profikarriere

Jörg Hahnel wird den F.C. Hansa Rostock auf eigenen Wunsch mit sofortiger Wirkung verlassen. Der F.C. Hansa Rostock hat der Bitte des 32-jährigen Torhüters entsprochen und den laufenden Vertrag aufgelöst.

"Der F.C. Hansa Rostock steht vor der größten Herausforderung in seiner Vereinsgeschichte. Für diese prekäre Situation fühle ich mich auch mit verantwortlich. Deshalb habe ich mich nach vierzehn Jahren im Profigeschäft dazu entschlossen, meine Profikarriere sofort zu beenden. Ich kann nachvollziehen, wenn nicht alle diese Entscheidung verstehen können. Allerdings bitte ich darum, diese zu respektieren. Ich wünsche dem F.C. Hansa Rostock, dass er seine Ziele erreicht und werde schon aufgrund meiner langjährigen Zeit an Bord der Kogge immer mit diesem Verein eng verbunden bleiben", erklärte Jörg Hahnel.

Der aus dem Erzgebirge stammende Sachse ist seit 2006 beim F.C. Hansa Rostock. Jörg Hahnel bestritt in der 1. und 2. Bundesliga sowie in der 3. Liga insgesamt 114 Spiele für die Profis des FCH und hat 24 Einsätze bei den Hansa Amateuren zu verzeichnen.

Uwe Klein, Sportdirektor des F.C. Hansa Rostock: "Jörg Hahnel hat uns mitgeteilt, dass er uns auf unserem sportlichen Weg nicht weiter begleiten möchte. Ich bedauere seine Entscheidung sehr. Für uns ist es jetzt sehr wichtig, dass unsere Mannschaft aus Spielern besteht, die sich unserer Aufgabe stellen können und auch wollen! Insofern zolle ich Jörg Hahnels offenen Worten auch Respekt. Ich wünsche ihm und seiner Familie alles Gute für seine Zeit nach dem Profifußball."

Der F.C. Hansa Rostock bedankt sich bei Jörg Hahnel für seinen Einsatz an Bord der Kogge. Mit ihm verlässt ein "Veteran" den F.C. Hansa, der sich immer in den Dienst des Klubs gestellt hat und auf den stets Verlass war. Wir wünschen "Jockel" für die Zukunft alles Gute!

Zurück

  • sunmakersunmaker