Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

05.03.2011 16:51 Uhr

Trainerstimmen nach dem 4:1-Erfolg gegen Burghausen!

Hansa-Trainer Peter Vollmann: Das Spiel begann sehr kurios, wir haben zu Beginn gleich zwei große Chancen und liegen nach einem Konter plötzlich im Rückstand. Und ich weiß nicht, wie das Spiel gelaufen wäre, wenn Wacker auch seine zweite Chance genutzt hätte. Das 1:1 fällt dann für uns natürlich zu einem günstigen Zeitpunkt und in der Pause konnten wir uns noch einmal neu sortieren. Mit den zwei schnellen Toren haben wir dann den Sack zugebunden, obwohl ich erst nach dem 4:1 richtig ruhig wurde. Das war ein psychologisch ganz wichtiger Dreier, weil wir damit den Vorsprung auf die Offenbacher halten konnten.

Wacker-Trainer Mario Basler: Das war ein ganz interessantes Spiel, in dem aus meiner Sicht auch der Schiedsrichter drei Scorerpunkte verdient gehabt hätte. Man hat aber auch gesehen, warum Hansa so weit oben steht. Wir haben uns in der Abwehr sehr schwer getan, weil wir da auch nicht gerade die Schnellsten sind. Ein einfacher Ballverlust vor dem 1:3 hat dann für die Vorentscheidung gesorgt.

Zurück