Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

06.02.2011 17:23 Uhr

Trainerstimmen nach dem Sieg gegen Koblenz

Hansa-Trainer Peter Vollmann: Das war nach unserer Niederlage in Stuttgart heute ein überlebenswichtiger Dreier. In dem erwartet schweren Spiel waren die Koblenzer kämpferisch sehr stark und es hätte heute auch unentschieden ausgehen können. Im Prinzip war klar, wer hier in Führung geht, hat allerbeste Chancen, zu gewinnen. Wir haben das Tor dann zum richtigen Zeitpunkt gemacht und mit dieser Führung im Rücken ließ es sich dann auch viel leichter Fußball spielen. Der erfolgreiche Konter hat dann natürlich für die Entscheidung gesorgt. Dieser Sieg war nicht nur wichtig für die Tabelle, sondern auch für das Selbstvertrauen.

TuS-Trainer Petrik Sander: Leider ist unser Plan nicht aufgegangen, einmal auch einem Großen ein Bein zu stellen. Aber davon wird die Welt nicht untergehen. Das war heute sicherlich kein Fußball-Leckerbissen. Hansa erwies sich als die effizientere Mannschaft, es waren die kleinen Unterschiede, die das Spiel entschieden haben.

Zurück