Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

12.03.2016 16:41 Uhr

Trainerstimmen zum Spiel gegen den SV Wehen Wiesbaden

Christian Brand: Wir haben uns heute belohnt für das Engagement, das wir an den Tag gelegt haben. Wir sind viel gelaufen und haben vor allem auch die entscheidenden Zweikämpfe gewonnen. Es war heute kein Zitterspiel, es war ein recht deutlicher Sieg und schon in der 1. Halbzeit hätten wir das eine oder andere Tor mehr machen können. Ich freue mich für die Mannschaft, dass sie sich das in den letzten Wochen erarbeitet hat. Heute hat man gesehen, dass dann vieles möglich ist und wir jedem Gegner weh tun können.

Christian Hock: Ich bin enttäuscht über die abgelieferte Leistung. Wir haben auch in dieser Höhe verdient verloren. Die Spieler müssen sich Gedanken machen, wie sie in solchen Spielen auftreten. Fussballerisch war es zwar ganz gut, aber wir haben die Zweikämpfe nicht angenommen und auch viele Kopfballduelle verloren. Außerdem haben wir immer wieder zu viel Raum gelassen, den Hansa sehr genutzt hat. Für uns ist es eine schwierige Situation und in der Kabine sieht man, wie niedergeschlagen die Jungs jetzt sind. Aber es muss auch endlich in die Köpfe rein, dass wir tief im Abstiegskampf steckenn und dass es hier um Existenzen geht! Das Auftreten muss sich schnell ändern, sonst wird es sehr schwer.

Zurück

  • sunmakersunmaker