Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

13.02.2016 16:34 Uhr

Trainerstimmen zum Spiel gegen den VfR Aalen

Christian Brand: "Das Spiel war heute von Anfang an auf unserer Seite. Das 1:0 hat dann zusätzlich auch noch Erleichterung gebracht und wir hatten anschliessend in der ersten Halbzeit noch weitere gute Chancen. Der Platzverweis für Aalen hat uns dann natürlich in die Karten gespielt. Mit dem 2:0 lief es dann noch leichter und man hat gesehen, wie gut die Mannschaft spielen kann, wenn sie sich über den Kampf in so ein Duell reinbeisst. Man hat auch gesehen, dass Melvin Platje und Marcel Ziemer sehr gut harmonieren. Melvin hat einige Räume für Marcel geöffnet und hatte selber die eine oder andere Gelegenheit. Wir haben ganz bewusst immer versucht, die beiden schnell ins Spiel zu bringen."

Peter Vollmann: "Mein Fazit fällt kurz aus. Glückwunsch an meinen Kollegen - das Spiel ist hochverdient 3:0 für Hansa ausgegangen. Mit dem 0:1 haben wir selbst so ein bisschen den Grundstein dafür gelegt, indem wir den Ball vertändelt haben. Marcel Ziemer verwertet diese Chance dann sehr gut. Wir wussten ja, dass Hansa am Anfang anläuft und machen dann diesen dummmen Fehler. Nach der Pause kamen wir auch nicht mehr so richtig ins Spiel, bekommen zusätzlich die gelb-rote Karte und die Folge waren dann die weiteren Tore. Hansa war insgesamt besser im Kampf - hat viel besser um die Bälle gefightet. Und über den Kampf hat Hansa gut ins Spiel gefunden."

Zurück

  • sunmakersunmaker