Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

26.08.2015 21:09 Uhr

Trainerstimmen zum Spiel gegen die Stuttgarter Kickers

Karsten Baumann: Man hat heute gesehen, wie eng es in der dritten Liga zugeht. Wir machen einen Fehler zu Beginn der zweiten Halbzeit - verlieren außen einen Zweikampf, verteidigen anschliessend in der Mitte nicht optimal und dann fällt das Tor. Danach haben wir gedrückt und es auch mit der Brechstange versucht. Das haben die Jungs auch ganz gut gemacht, aber der Ball wollte heute einfach nicht über die Linie. Ich freue mich über das Lob von Horst Steffen, aber die Punkte wären mir lieber gewesen. Es war ein rassiges Spiel - sowas sieht man gerne, aber sowas verliert man nicht gerne.

Horst Steffen: Es war ein glücklicher Sieg in einem hart umkämpften Spiel mit vielen Zweikämpfen und zahlreichen Fouls. In der Anfangsphase haben beide um Spielanteile gekämpft und es gab wenig Tormöglichkeiten. Dann gab es zwei gute Fernschüsse von Ikeng, das Spiel nahm Fahrt in Richtung Hansa auf und wir hatten Mühe, gut zu verteidigen. Zum Beginn der zweiten Halbzeit gelang uns ein guter Angriff und wir gehen in Führung. Das war für uns glücklich. Danach haben wir angefangen zu verteidigen und hatten am Ende mit 2 Mann weniger auch das Quentchen Glück und zwei Torhüter, die eine Menge gehalten haben. Ich habe als Trainer der Kickers einen solchen Sieg noch nicht eingefahren. Mann sieht beim F.C. Hansa schon deutlich die Handschrift von Karsten Baumann und Uwe Klein - das ist eine geile Truppe geworden.

Zurück

  • sunmakersunmaker