Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

24.10.2015 16:08 Uhr

Trainerstimmen zum Spiel gegen Großaspach

Karsten Baumann: Mit der roten Karte haben wir uns selber ins Hintertreffen gebracht und dann dem Gegner das 1:0 geschenkt durch einen Fehlpass. In der zweiten Halbzeit muss der Schiedsrichter gegen Leist die gelb-rote Karte zeigen. Dann wären wir wieder richtig im Spiel gewesen. Das 1:3 darf so natürlich nie fallen - dass man direkt nach dem Anschlusstreffer so ein Tor kassiert, darf nicht passieren. Aufgrund dieser genannten Umstände war es uns heute leider nicht möglich zu punkten.

Rüdiger Rehm: Ich glaube, es war heute ein verdienter Sieg - daran gibt es aus meiner Sicht keine Zweifel. Mitentscheidend war natürlich die rote Karte und das wir gleich das 1:0 nachgelegt haben. Das hat uns natürlich in die Karten gespielt und für Hansa wurde es dadurch  eine richtig harte Aufgabe. Für uns war klar, dass wir im Laufe des Spiels dann weitere Chancen bekommen. Die sofortige Antwort auf das 1:2 war für uns dann natürlich nochmal besonders wichtig, auch wenn Hansa auch danach weiter alles nach vorne geworfen und viele Standardsituationen herausgeholt hat - da kann immer nochmal einer reinrutschen.

Zurück

  • sunmakersunmaker