Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

25.07.2015 16:07 Uhr

Trainerstimmen zum Spiel gegen Werder Bremen II

Karsten Baumann:
"Glückwunsch zum Sieg an den SV Werder. Es trat das ein, was ich im Vorfeld gesagt hatte - wir mussten die Balance zwischen Offensive und Torsicherung finden und das ist uns nicht gelungen. Wir haben zu viele Konter zugelassen. In der ersten Hälfte traf Werder dabei zweimal den Pfosten und in der zweiten Halbzeit viel so das 1:2.
Wir hatten selber vorne gute Pressing-Möglichkeiten, haben Werder aber die Chance gegeben, sich daraus gut zu befreien. Dies darf so nicht passieren, denn danach wird es natürlich immer gefährlich. Es tut mir leid für die vielen Zuschauer, die sehr euphorisch waren und uns getragen haben. Die Kampfbereitschaft unser Mannschaft haben sie auch anerkannt - das ist der richtige Weg und dieser ist noch lang und wir haben noch ein paar Schrauben an denen wir drehen müssen, um in Chemnitz das Ergebnis positiver zu gestalten. Das eine Spiel wirft uns heute nicht um."

Alexander Nouri:
"Nach der Vorbereitung weiß man nicht, wo man genau steht. Wir haben viele junge Spieler und waren dann erstmal bestrebt, herauszufinden, wie sich diese Liga so anfühlt.
Die Art und Weise, wie meine Jungs dann aufgetreten sind, nötigt mir Respekt ab - gerade vor so vielen Zuschauern!
Ich habe vieles gesehen von dem, was wir uns vorgenommen haben - ein riesen Kompliment dafür von mir für die Mannschaft."

Zurück

  • sunmakersunmaker