Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

04.08.2010 22:15 Uhr

Trainerstimmen zum Spiel in Stuttgart

Hansa-Trainer Peter Vollmann: Das war für uns eine ganz schwierige Partie. Zu Anfang hätten wir das 1:0 machen müssen. Dann kam der Elfmeter und dass es gleichzeitig auch noch die Rote Karte gab, war natürlich noch zusätzlich grausam für uns. Durch die Unterzahl konnten wir den laufstarken VfB kaum noch kontrollieren. Zu Beginn der zweiten Halbzeit haben wir den Gegner noch etwas ins Torkeln gebracht und hatten auch die Chance zum Ausgleich, doch am Ende haben dann die Stuttgarter die Tore gemacht.


VfB-Trainer Jürgen Seeberger: Zu Anfang hat Rostock einen guten Ball gespielt, besser ins Spiel gefunden und hätte in Führung gehen können. Doch unser erster richtiger Angriff brachte den Elfmeter, das war natürlich sehr wichtig. Teilweise haben wir allerdings nicht gewusst, wie wir mit der Führung und der Überzahl umgehen sollen. Der Zweikampf vor dem zweiten Tor war sicherlich hart an der Grenze, aber ich erwarte von einem Stürmer, dass er sich durchsetzt. Nach dem 2:0 haben wir uns dann nicht mehr von der Siegerstraße abbringen lassen.

Hansa-Trainer Peter Vollmann auf Antenne MV:

 

Zurück