Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

20.04.2011 21:23 Uhr

Trainerstimmen zur 0:1 Niederlage gegen Sandhausen

Hansa-Trainer Peter Vollmann: Es ist natürlich schade für die vielen Fans, dass es heute noch nicht ganz gereicht hat. Das Ergebnis ist nicht zufriedenstellend, obwohl ich meiner Mannschaft nicht absprechen kann, dass sie 90 Minuten lang Gas gegeben und alles investiert hat. Sie hat nie aufgesteckt und bis zum Ende versucht, den Ausgleich zu erzielen, zum Schluss natürlich mit der Brechstange. Es war aber auch nicht einfach, auf dem schlechten Platz guten Fußball zu spielen. Andererseits wird es nach diesem Spiel auch Redebedarf geben, denn der frühe Rückstand darf uns nicht passieren. Er hat die Nervosität, die man so kurz vor der Linie ohnehin hat, noch gesteigert. Doch ich bin optimistisch, dass wir am Sonntag in München unser Ziel erreichen werden.

 

Sandhausen-Trainer Gerd Dais: Ich bin natürlich sehr glücklich, dass wir dieses Spiel mit 1:0 gewonnen haben. Es war das erwartet schwere Spiel vor großer Kulisse und ich muss meiner Mannschaft ein Riesenkompliment machen, wie sie hier aufopferungsvoll gekämpft hat. Unsere einzige Torchance konnten wir nutzen und den kostbaren 1:0 Vorsprung bis zum Ende verteidigen. Wir haben aber weiterhin nur sechs Punkte Vorsprung und müssen zuhause gegen Koblenz nachlegen, um die 3. Liga zu halten.

Zurück