Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

28.02.2012 11:35 Uhr

Training & Personal: Jordanov zurück, Albrecht pausiert

Zu Beginn der neuen Trainingswoche stand für die Hansa-Profis die Arbeit mit dem Ball im Mittelpunkt. Bereits das Aufwärmen wurde mit dem Spielgerät absolviert. Im abschließenden Spiel auf einem verkleinerten Feld sollte vor allem der Torabschluss geübt werden. Da Kevin Müller aktuell bei der U20-Nationalmannschaft weilt und Jörg Hahnel - wie alle Akteure, die am Sonntag 90 Minuten lang in der zweiten Mannschaft aktiv waren - nur Laufrunden drehte, wurde ohne Torhüter auf umgedrehte Tore gespielt.

A-Junioren-Keeper Johannes Brinkies wirkte dabei ebenso als Feldspieler mit wie Edisson Jordanov, der vorzeitig vom Lehrgang der U19-Nationalmannschaft zurückgekehrt ist. Aufgrund des Streiks am Frankfurter Flughafen konnte die Maschine nach Zagreb nicht starten, so dass das für den heutigen Dienstag geplante Länderspiel gegen Kroatien abgesagt werden musste. Nicht trainieren konnten heute Timo Perthel, der sich weiterhin mit Schulterproblemen herumplagt, sowie Lucas Albrecht, dem Wadenprobleme zu schaffen machen.

Auch am Nachmittag wird wieder auf dem Rasenplatz hinter der Südtribüne trainiert, während die Spieler morgen Vormittag in den Kraftraum gehen. Das für Mittwoch um 14.30 Uhr geplante Trainingsspiel gegen eine eigene Nachwuchsmannschaft soll nun doch nicht in dieser Form stattfinden, dafür steht eine normale Trainingseinheit ab 14 Uhr auf dem Programm. Die letzten beiden Übungseinheiten vor der Abreise nach Braunschweig sind dann für Donnerstag (10 Uhr) und Freitag (14 Uhr) angesetzt.

Zurück