Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

20.12.2010 16:38 Uhr

Trainingsauftakt des F.C. Hansa erfolgt am 5. Januar

Nach zuletzt drei witterungsbedingten Absagen sowie einer weiteren Spielverlegung geht das Kalenderjahr 2010 ohne ein einziges Dezember-Spiel zu Ende. Zuletzt waren die Hanseaten am 27. November in Aktion, als ihnen ein klarer 5:0 Heimsieg über den SSV Jahn Regensburg gelang. Damit dauert die Punktspielpause für den F.C. Hansa immerhin acht Wochen – so lange wie zuletzt in der Saison 1998/99, als sie genau zwei Monate lang war.

Insgesamt 19 Tage befinden sich die Hansa-Spieler im Weihnachts- und Silvesterurlaub, wo sie allerdings nicht die Beine hochlegen werden. Nach festen Plänen, die der Trainerstab erarbeitet hat, sollen sie vor allem im Ausdauerbereich arbeiten. Dafür wird der offizielle Trainingsauftakt im neuen Jahr dann erst am 5. Januar vollzogen. Einen Tag später findet in der Laufhalle am Rostocker Leichtathletikstadion der obligatorische Laktattest statt. Danach wird noch bis zum 11. Janaur in heimischen Gefilden trainiert, wobei vor der Abreise in das Trainingslager nach Südspanien kein Testspiel mehr geplant ist.

Am Mittwoch, dem 12. Januar, fliegt die Mannschaft mit 23 Spielern sowie sieben Trainern und Betreuern von Hamburg nach Malaga, bevor es von dort in einer dreiviertelstündigen Busfahrt in das Mannschaftsquartier La Magdalena geht. Dabei handelt es sich um ein ehemaliges Kloster vor den Toren der Stadt Antequera, das erst vor zwei Jahren zu einem Hotel umgebaut wurde. Neben zwei täglichen Trainingseinheiten sind während des einwöchigen Aufenthaltes auch zwei Testspiele geplant. Am 14. Januar kommt es - voraussichtlich im Estadio El Mauli des Viertligisten CF Antequera - zu einem freundschaftlichen Vergleich mit Liga-Konkurrent SV Wehen Wiesbaden, der sein Trainingslager ebenfalls in der andalusischen Monumentalstadt aufgeschlagen hat. Für den 18. Januar ist dann noch ein Gastspiel beim Reserveteam des spanischen Erstligisten FC Malaga geplant.

Einen Tag später fliegen die Hanseaten zurück nach Deutschland, wo die letzten beiden Trainingseinheiten vor dem Nachholspiel gegen den FC Rot-Weiß Erfurt wieder in Rostock stattfinden. Die Drittliga-Partie des 21. Spieltages wird dann am Sonnabend, 22. Januar, um 13.30 Uhr in der Rostocker DKB-Arena angepfiffen. Zeitgenau angesetzt sind inzwischen auch schon die Begegnungen des 22. bis 24. Spieltages sowie die Nachholspiele vom 19. und 20. Spieltag. Die Hansa-Heimspiele gegen die zweiten Mannschaften des VfB Stuttgart (29.1.) und SV Werder Bremen (12.2.) werden jeweils sonnabends um 14 Uhr angepfiffen. Bei der TuS Koblenz gastieren die Hanseaten am Sonntag (6.2.) ab 14 Uhr, bei Rot Weiss Ahlen am darauffolgenden Mittwoch (9.2.) ab 19 Uhr und beim VfR Aalen eine Woche später (16.2.) ebenfalls ab 19 Uhr. Vom DFB wurde bereits Entgegenkommen signalisiert, dass das anschließende Auswärtsspiel in Unterhaching sonnabends stattfinden und die Mannschaft damit gleich von Aalen in den Münchner Vorort weiterreisen kann. Auch zwischen den Auswärtsspielen in Koblenz und bei Rot Weiss Ahlen ist keine Heimreise geplant.
Offiziell angesetzt ist die Partie in Unterhaching allerdings noch nicht!

Die genauen Termine für die weiteren Spieltage wird der DFB voraussichtlich in der zweiten Januarhälfte veröffentlichen. Auch auf die offizielle Ansetzung des Pokal-Achtelfinalspiels beim Rostocker FC 95 durch den Landesfußballverbandes muss weiterhin noch gewartet werden. Dagegen hat die Deutsche Fußball-Liga bereits die genauen Termine für die Relegationsspiele festgelegt. Sollte der F.C. Hansa in der Abschlusstabelle der 3. Liga den dritten Platz belegen, würde er am Freitag, 20. Mai 2011, ab 20.30 Uhr gegen den Drittletzten der 2. Bundesliga zunächst zuhause spielen. Das entscheidende Auswärtsspiel beim Zweitligisten stiege dann am Dienstag, 24. Mai, ebenfalls ab 20.30 Uhr.

Die Januar- und Februar-Termine des F.C. Hansa im Überblick:

21.Spieltag, 22.01., 13.30 Uhr, F.C. Hansa – FC Rot-Weiß Erfurt
22.Spieltag, 29.01., 14.00 Uhr, F.C. Hansa – VfB Stuttgart II
23.Spieltag, 06.02., 14.00 Uhr, TuS Koblenz – F.C. Hansa
19.Spieltag, 09.02., 19.00 Uhr, Rot Weiss Ahlen – F.C. Hansa
24.Spieltag, 12.02., 14.00 Uhr, F.C. Hansa – Werder Bremen II
20.Spieltag, 16.02., 19.00 Uhr, VfR Aalen – F.C. Hansa
25.Spieltag, 19.02., 14.00 Uhr, SpVgg Unterhaching – F.C. Hansa*
(* Termin geplant, aber noch nicht offiziell bestätigt!)
26.Spieltag, 25.02. bis 27.02., F.C. Hansa – SV Babelsberg 03

Zurück