Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

13.03.2013 11:23 Uhr

Trainingspause für Grupe u. Rilke - Edi mischt wieder mit

Mit zwei Trainingseinheiten am heutigen Mittwoch starten die Hanseaten in die unmittelbare Vorbereitung auf das Heimspiel gegen den VfB Stuttgart II, das am kommenden Sonnabend ab 14 Uhr in der Rostocker DKB-Arena ausgetragen wird. Da der Rasen auf dem Trainingsplatz an der Kopernikusstraße hart gefroren und die Verletzungsgefahr damit zu groß ist, trainiert das Drittliga-Team aktuell auf dem Kunstrasen vor der Hansa-Geschäftsstelle.

Bei strahlendem Sonnenschein, aber winterlichen Temperaturen, konnte das Trainerteam am Vormittag um 10 Uhr die drei Torhüter sowie 19 Feldspieler des aktuellen Kaders begrüßen. Zu ihnen gehörte auch Edisson Jordanov, der nach seiner Reha wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen ist, aber noch nicht alle Übungen mitmachen kann. Beispielsweise von Zweikämpfen muss er sich noch fernhalten, so dass er auch auf sein Comeback noch länger warten muss.

Lediglich Laufrunden auf der Tartanbahn des Leichtathletikstadions drehte auch heute Ondrej Smetana, während Emil Rilke (Bauchmuskelzerrung) und Tommy Grupe (Grippe) aktuell überhaupt nicht trainieren können. Neben den genannten Spielern sowie den Reha-Patienten Stephan Gusche und Mohammed Lartey steht auch der Rot-gesperrte Leonhard Haas am Wochenende nicht zur Verfügung.

Demzufolge wird Trainer Marc Fascher seinen 18er-Kader für die Begegnung mit den Stuttgartern aus drei Torhütern und 17 Feldspielern nominieren müssen. Vorher stehen allerdings noch drei Trainingseinheiten auf dem Programm, die jeweils nachmittags stattfinden. Die zweite Mittwoch-Einheit ist für 14.30 Uhr angesetzt, während am Donnerstag und Freitag dieser Woche jeweils ab 13.30 Uhr trainiert wird.

Zurück