Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

16.01.2017 16:09 Uhr

Trainingswoche drei beginnt – Quiring erstmals dabei

Der Rückrundenstart ist nur noch zwei Wochen entfernt und die Kogge arbeitet weiter hart dafür, um am 28. Januar gegen den SSV Jahn Regensburg top vorbereitet in die Partie zu gehen. Sieben Trainingseinheiten und zwei Testspiele sollen in dieser Woche dabei helfen, den nächsten Schritt in der Vorbereitung zu machen.

Zum Wochenstart konnte der FCH auch gleich einige positive Nachrichten vermelden und die erste Verstärkung auf dem Trainingsplatz begrüßen: Christopher Quiring unterschrieb am Montagvormittag einen Vertrag über zweieinhalb Jahre an der Ostsee und konnte am Nachmittag gleich zum ersten Mal die Fußballschuhe für den F.C. Hansa Rostock schnüren. Und auch die Hansa-Defensive könnte bald Verstärkung bekommen, denn Joshua Nadeau darf sich weiterhin für einen Vertrag beim FCH empfehlen – Robert Schickt ist hingegen abgereist.

Und auch die Verletztensituation entspannt sich zumindest ein wenig. Marcus Hoffmann konnte wieder voll mit dem Team trainieren – für Kerem Bülbül und Kapitän Michael Gardawski reichte es dafür zwar noch nicht, aber beide konnten ein individuelles Programm mit Physiotherapeut Tobias Hamann absolvieren und holen langsam das Pensum der Vorwochen auf. Dafür fehlten weiterhin Timo Gebhart (Muskelfaserriss), Ronny Garbuschewski (Knieprobleme), Hasan Ülker (Knieprobleme), Matthias Henn (muskuläre Probleme), Aleksandar Stevanovic (Fußprobleme) und Jeff-Denis Fehr (individuelles Programm).

Für den Rest der Mannschaft ging es Montagnachmittag auf dem Trainingsplatz (Kopernikusstraße) zur Sache. Nach der intensiven Erwärmung und der ersten Übung am Ball, legte das Rostocker Trainerteam bei dieser Einheit das Hauptaugenmerk auf das Pressing. Immer wieder ließ Christian Brand die Offensive auf einem verkürzten Spielfeld anlaufen, um die gegnerische Verteidigung unter Druck zu setzen.

Am Dienstag kann das Team dieses Pressing dann gleich gegen einen weiteren Testspielgegner unter Beweis stellen. Um 13.30 Uhr tritt die Brand-Truppe gegen den Güstrower SC aus der Verbandsliga MV an. Am Sonnabend steht dann der letzte Test der Vorbereitung an – 13.30 Uhr trifft die Kogge dann auf das Reserve-Team von Hertha BSC.

Zum Trainingsplan

Zurück

  • sunmakersunmaker