Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

18.01.2008 08:12 Uhr

Trelleborg FF im Volksstadion zu Gast

Wenn der F.C. Hansa am Sonnabend um 14 Uhr die Mannschaft von Trelleborg FF zum Testspiel im Volksstadion empfängt, treffen zwei Teams aufeinander, die im vergangenen Jahr ihr Comeback in der höchsten Spielklasse ihres Landes feiern konnten. Eines allerdings haben die Schweden den Hanseaten voraus: Da dort die Saison bereits Anfang April begann und noch innerhalb des Kalenderjahres abgeschlossen wurde, haben die Trelleborger den Klassenerhalt schon geschafft. Wenn am Ende auch nur auf Grund der besseren Tordifferenz!

Am vorletzten Spieltag gewannen die Südschweden im heimischen Stadion Vangavallen mit 1:0 über Hammarby IF und hatten drei Punkte Vorsprung sowie die um neun Treffer bessere Tordifferenz gegenüber Schlusslicht Brommapojkama. Zum Saisonausklang mussten dann beide Abstiegskandidaten ausgerechnet bei jenen beiden punktgleichen Mannschaften antreten, die im Fernduell um den Meistertitel kämpften. Während Trelleborg beim neuen Meister IFK Göteborg 0:2 verlor, gewann Brommapojkama sensationell mit 1:0 bei Djurgardens IF, schloss nach Punkten also noch zum TFF auf.

 

Momentan befinden sich die Trelleborger Spieler mitten in der langen schwedischen Winterpause, das Gastspiel beim F.C. Hansa ist das erste von zahlreichen Testspielen im ersten Quartal des Jahres 2008. Erst vom 9. bis 16. März bezieht TFF dann sein Trainingslager in Spanien, anschließend finden zwei weitere Testspiele in heimischen Gefilden statt. Der Punktspielauftakt steigt am 31. März mit einem Auswärtsspiel bei Örebro SK, gleich einer besonders wichtigen Begegnung. Denn der ÖSK landete in der abgelaufenen Saison auch nur auf Rang 12 und war damit unmittelbar vor den Trelleborgern platziert, für die es sicherlich auch in der bevorstehenden Saison wieder nur um den Klassenerhalt geht.

 

Ihre größten Erfolge feierten die Fußballer aus der südlichsten Stadt Schwedens – wie der F.C. Hansa – in den 90er Jahren. Während in Rostock der DDR-Meistertitel und Pokalsieg 1991 sowie zwei sechste Plätze in der Bundesliga 1996 und 1998 zu Buche standen, wurden die 1985 erstmals in die „Allsvenskan" aufgestiegenen Trelleborger im Jahre 1992 Meisterschaftsdritter. Bei ihrer bislang einzigen UEFA-Cup-Teilnahme schossen sie seinerzeit die englische Vertretung der Blackburn Rovers aus dem Wettbewerb, bevor sie in der zweiten Runde an Lazio Rom scheiterten. Und eines darf bei der Vorstellung von Trelleborg FF natürlich auch nicht vergessen werden: Von 1998 bis 1999 spielte dort ein Stürmer, der anschließend direkt über die Ostsee nach Rostock wechselte und mit seinen 27 Toren immer noch Bundesliga-Rekordtorschütze des F.C. Hansa ist: Magnus Arvidsson.

Zurück

  • sunmakersunmaker