Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

13.08.2012 10:24 Uhr

Turbulente 1. Halbzeit – FCH II verliert 1:3 in Fürstenwalde

Am 1. Spieltag der Oberliga NOFV-Nord musste die zweite Mannschaft des  F.C. Hansa Rostock am Sonntag auswärts in Fürstenwalde im Karl-Friedrich-Friesen-Stadion antreten. Gegen selbige Mannschaft hatte man am letzten Spieltag der vergangenen Saison noch ein 1:1 – Unentschieden erkämpfen können.

In einer turbulenten 1. Halbzeit kann der FCH II die ersten 20 Minuten leicht überlegen gestalten, das Leder läuft gut. Zwei gute Freistoßmöglichkeiten und ein strammer Distanzschuss von Maximilian Rausch bringen leider nichts ein. In der 19. Spielminute unterläuft Michael Borchert ein unnötiges Foulspiel an der Rostocker Strafraumgrenze. Den scharf und gut getretenen Freistoß kann Erkut Ergiligür per Kopf zur Führung der Fürstenwalder verwerten. Unmittelbar danach fällt das 2:0 durch Steven Haubitz nach guter Kombination von Fürstenwalde über die linke Angriffsseite.

Durch den Rückstand geschockt läßt die Hansa-Abwehr immer mehr flüchtige Fehler zu, so kann Keeper Johannes Brinkies in der 35. Minute nur durch eine Notbremse retten. Joschka Cürten muss Ersatztorhüter Paul Ladwig weichen. Den anschließenden Freistoß aus 18 Metern hält der eingewechselte Keeper stark. Trotzdem fällt schnell das 3:0, in der 37. Minute, wieder nach einem Freistoß von der linken Strafraumgrenze und einer sich anschließenden unübersichtlichen Situation im Strafraum trifft erneut Erkut Ergiligür. Dies ist auch Pausenstand.

In der zweiten Halbzeit ist der FCH II die bessere Mannschaft und wird trotz Unterzahl immer wieder gefährlich. Leider reicht es nur noch zum Ehrentreffer durch Sargis Adamyan, der den Ball in der 62. Minute von einem gut nachsetzenden Erik Kemsies vorgelegt bekommt.

Die zweite Mannschaft des F.C. Hansa Rostock belegt durch diese Niederlage nach dem 1. Spieltag Platz 16 der Oberliga NOFV-Nord. Am Sonnabend, dem 25.08.2012, geht es um 14 Uhr im heimischen Volksstadion weiter gegen den 15. SV Lichtenberg 47.
     
Schiedsrichter: Sinem Turac (Berlin)

Zuschauer:
750

Tore: 1:0 Erkut Ergiligür (19. Minute), 2:0 Steven Haubitz (27. Minute), 3:0  Erkut Ergiligür (37. Minute) – 3:1 Sargis Adamyan (62. Minute)

Rot: Johannes Brinkies (35. Minute, Notbremse)

F.C. Hansa Rostock II: Johannes Brinkies - Joschka Cürten (37. Paul Ladwig) - Hannes Grundmann - Tom Schulz - Ben Zolinski (75. Philipp Schönbrunn) - Michael Borchert (46. Christian März) - Erik Kemsies - Martin Pett - Maximilian Rausch - Sargis Adamyan - Hannes Uecker

FSV Union Fürstenwalde: Michael Hinz - Lucas Bähr - Tommy Beier - Gordan Griebsch (86. Daniel Dreßler) - Tim Lensinger -  Amadeus Wallschläger - Erkut Ergiligür - Maik Haubitz (75. Christian Mlynarczyk) - Steven Haubitz (78. Mark Schmidt) - Mathias Klein - Roland Richter

Zurück