Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

08.01.2012 10:45 Uhr

Turniersieg: 'Oldies' gewinnen Turnier in der Niederlausitzhalle Senftenberg

Die F.C. Hansa Rostock „Oldies“ konnten am Samstag in Senftenberg das 39. Traditionsturnier in der Niederlausitzhalle gewinnen. Teilnehmer des Turniers waren allesamt ehemalige Oberligamannschaften der DDR.

Im Finale konnten sich die Rostocker vor 500 Zuschauern gegen Energie Cottbus mit 2:1 durchsetzen. Dabei war Michael Hartmann mit beiden Treffern der „Matchwinner“. Bei Energie Cottbus kamen mit dem Ex-Hanseaten René Rydlewicz und dem früheren Torjäger Toralf Konetzke zum Einsatz. Das einzige Tor im Endspiel schoss allerdings Volkmar Kuhlee.
Im Spiel um Platz drei setzte sich der FC Erzgebirge Aue mit 3:1 gegen eine tschechische Auswahl durch. Insgesamt nahmen acht Teams an diesem Turnier teil.

In dem Turnier hatte die hanseatische Traditionsmannschaft die schwerste Gruppe, wurde aber am Ende doch souverän Gruppenerster.
Im ersten Spiel gegen den 1. FC Magdeburg (mit Ex-Hanseat Hannemann sowie Stahmann und Mewes) gewann man 3:1. Torschützen: Der heutige Hansa-Co.-Trainer Michael Hartmann und aktuelle Hansa-Manager Stefan Beinlich.

Im zweiten Spiel ging es gegen den FC Carl Zeiss Jena (mit dem Ex-Cottbuser Piplica) hektisch, aber erfolgreich zu. Abermals gewann man 3:1. Wieder waren Beinlich und Hartmann die Torschützen.

Im dritten Gruppenmatch kam Hansa zu einem 3:3 gegen die tschechische Auswahl - mit den an diesem Tage bestens aufgelegten Torschützen Beinlich und Hartmann. Im Duell Gruppensieger gegen Gruppensieger bezwang dann das Team von Übungsleiter Heiko März gegen die Mannschaft um Rydlewicz eben 2:1.

Heiko März:"Es war ein klassisches Hallenturnier mit Spiel-Freude und viel Spannung. Wir haben uns souverän durchgesetzt. Mit Siegfried Gensisch hatten wir den besten Torwart, mit dem sechsfachen Torschützen Michael Hartmann und dem fünffachen Torschützen Stefan Beinlich unsere treffsichersten Spieler, die alle unsere elf Tore markierten."

Michael Hartmann: "Bei vier Feldspielern und einem Torwart gibt es keine klassische Aufgabenverteilung, da kann ich auch schon mal einige Tore machen. Eine schöne Abwechslung nach Wintersport und unmittelbarer Zweitliga-Vorbereitung."

Für Hansa Rostock waren im Einsatz: Siegfried Gensich, Michael Hartmann, Stefan Beinlich, Thomas Reif, Ralf Kleiminger, Frank Rillich, Volker Röhrich, Ralf Senkel.

Zurück