Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

23.04.2014 12:35 Uhr

U19 empfängt VfL Wolfsburg zur Neuauflage des DM-Endspiels

Nach dem spielfreien Osterwochenende läutet die A-Junioren-Bundesliga de Saisonendspurt ein. Für den weiterhin amtierenden Vizemeister F.C. Hansa steigt das nächste Heimspiel am kommenden Sonntag, wenn der Deutsche Meister VfL Wolfsburg in Rostock gastiert. Dort kommt es praktisch zur Neuauflage des Meisterschaftsendspiels aus dem Vorjahr, das die Hanseaten – vor 18.500 Zuschauern in der DKB-Arena – mit 1:3 nach Verlängerung verloren hatten.

Am Sonntag ab 11 Uhr treffen beide Mannschaften nun im Rostocker Volksstadion aufeinander. Das Bundesliga-Hinspiel der laufenden Saison hatte der VfL Wolfsburg, der auch aktuell wieder souverän die Tabelle anführt, klar mit 4:1 gewonnen. Nach 22 von 26 Spieltagen beträgt der Vorsprung der Wolfsburger auf den Tabellendritten bereits zehn Punkte, so dass sie nur noch einen Sieg benötigen, um sich erneut für das Halbfinale der Deutschen Meisterschaft zu qualifizieren. Die Tordifferenz von 86-23 besagt, dass die Niedersachsen auch jedes andere Spiel im Durchschnitt mit 4:1 Toren gewinnen konnten.

Nach dem letzten Aufwärtstrend mit drei Heimsiegen in Serie, unter anderem gegen den Tabellenzweiten Werder Bremen, gehen die Hanseaten jedoch nicht völlig chancenlos in die Partie gegen den VfL Wolfsburg, die gleichzeitig den Auftakt zu einer englischen Woche bedeutet. Bevor das nächste Bundesliga-Auswärtsspiel am 4. Mai  beim VfL Osnabrück steigt, steht am Donnerstag, 1. Mai, noch das Halbfinale im Landespokal auf dem Programm. Dazu reisen die Hanseaten zum Verbandsligisten FC Mecklenburg Schwerin, wo der Anstoß um 10 Uhr im Sportpark Lankow erfolgt.
 

Zurück