Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

18.06.2013 17:06 Uhr

U19 im FINALE TO HUS: informeller Rückblick & Vorschau

Einen Tag nach dem sensationellen Erfolg der A-Junioren im Halbfinale der Deutschen Meisterschaft gegen den FC Bayern München, gibt fc-hansa.de einige Antworten auf Fragen, die sich vor, während und nach der Partie für die vielen Fans vielleicht ergeben haben.

● Einlasssituation: Der F.C. Hansa Rostock freut sich riesig über die überwältigende Unterstützung der 8.000 Zuschauer, die am Montagabend den Weg in die DKB-Arena gefunden haben. Der emotionale Funke ist von der kämpferischen Leistung der Nachwuchs-Talente unseres Trainers Roland Kroos auf die Ränge übergesprungen. Eine großartige Stimmung, die auch bei der Live-Übertragung des Sportsenders „Sport1“ über die Grenzen Mecklenburg-Vorpommerns hinaus transportiert wurde.
Alle Beobachter, die an diesem Abend vor Ort waren, müssten sich eigentlich einig sein, dass das ein denkwürdiger, fantastischer und überaus erfolgreicher Tag in der Vereinsgeschichte war. Eigentlich: Leider rückte eine Lokalzeitung die Begleiterscheinungen, die auch wir bedauern, in den Fokus. Zu vielen der dort aufgeführten Kritikpunkte hätten wir uns gerne erklärt. Diese Möglichkeit wurde uns nach dem Spiel nicht eingeräumt.
Zur Erläuterung: Aufgrund der hohen und nicht vorhersehbaren Kartennachfrage direkt am Spieltag kam es zu erheblichen Wartezeiten an den fünf (später sieben) geöffneten Stadionkassen. Dies führte dazu, dass einige Zuschauer leider den Anpfiff verpasst haben. Der F.C. Hansa Rostock bedauert dies sehr.
Falsch ist allerdings die mediale Darstellung, es hätte „freie Sitzplatzwahl“ im Sitzplatzbereich der Osttribüne gegeben.
Der übliche Indikator für die interne Zuschauererwartung ist grundsätzlich die Anzahl der im Vorverkauf abgesetzten Eintrittskarten. Am Freitagnachmittag (drei Tage vor dem Spiel) waren lediglich 277 Tickets verkauft. Dies führte dazu, dass der Verein im Hinblick auf Personalplanungen im Kassen-, Ordnungsdienst und den Fanartikel-Shops im Stadion entsprechend kostengerecht plante.
Der F.C. Hansa Rostock hat erst kürzlich über schmerzliche Einschnitte im Personal- und Sachkostenbereich informiert.
Gerade vor dem Hintergrund, dass man verantwortungsvoll mit jeglichen Ausgaben umgeht und der Tatsache, dass mit einer solchen Resonanz nicht zu rechnen war, plante der F.C.H die Veranstaltung. Wir bedanken uns für das Verständnis bei den Zuschauern und entschuldigen uns noch einmal für die Unannehmlichkeiten.

● Infos zum Finale - Tickets, Stadion, und mehr:
Beim FINALE TO HUS, wenn die U 19 am Sonntag (23. Juni 2013, 13:15 Uhr, DKB-Arena) auf den Sieger des zweiten Halbfinales „FC Schalke 04 – VFL Wolfsburg“ trifft, handelt es sich um eine Veranstaltung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), der das Stadion des F.C. Hansa für diesen Tag mieten wird. Nach der Erfahrung des Halbfinales und aufgrund der Tatsache, dass der Verband sämtliche Kosten im organisatorischen Bereich trägt, werden die Stadionkapazität, die Anzahl der Kassen und die Abwicklung im Vorverkauf natürlich entsprechend angepasst.

Stadionkapazität:
Alle Bereiche der DKB-Arena (Nord-, Ost-, Süd- und Westtribüne) werden geöffnet.

Ticketpreise:
Die Karten kosten, wie im Halbfinale, 10€ für Vollzahler bzw. 5€ für Schüler, Studenten und Schwerbehinderte.
Der DFB wird Schiedsrichtern Freikarten für diese Begegnung zur Verfügung stellen. Diese sind am Spieltag ab 11.15 Uhr in der Geschäftsstelle des F.C. Hansa Rostock erhältlich.

Kartenvorverkauf:
Tickets für die Nord-, Ost-, Süd- und Westtribüne sind ab Freitag (10 Uhr) nur im F.C. Hansa-Fanshop in der Breiten Straße und an den geöffneten Stadionkassen (Freitag: 10 Uhr bis 18 Uhr, Sonnabend 10 Uhr bis 15 Uhr) erhältlich. Am Spieltag selbst öffnen die Stadionkassen um 10 Uhr und werden sukzessive hinzugeschaltet. Karten für die Südtribüne sind am Sonntag nicht an den Stadionkassen sondern ausschließlich bei den sogenannten „fliegenden Kassen“ am Eingang Süd/Südwest erhältlich.

Aufruf:
Der F.C. Hansa Rostock bittet seine Anhänger und alle interessierten Zuschauer aufgrund der zu erwartenden hohen Nachfrage ausdrücklich darum, sich bereits Karten im Vorverkauf zu sichern. Darüber hinaus bitten wir alle Besucher darum, am Sonntag frühzeitig zum Spiel anzureisen.

Stadionöffnung:
Die DKB-Arena wird zwei Stunden vor Anpfiff, also um 11.15 Uhr, ihre Pforten öffnen.
Catering: Auch der Catering-Partner des F.C. Hansa Rostock, die Firma w.holz GmbH, plant hinsichtlich der Verkaufsstände grundsätzlich immer aufgrund der internen Zuschauerprognose. Auch hier entspricht die mediale Darstellung, es "habe keine Imbissbuden gegeben", nicht der Wahrheit. Die Cateringstände der Ost- und Westtribüne waren geöffnet.
Natürlich werden wir aber die Rückmeldungen der Fans in diesem Bereich auch kritisch auswerten und alles versuchen, die Wünsche der Besucher in Zukunft zu erfüllen.
Hinweis: Da es sich hier um ein Jugendspiel handelte, wurde auf Bitten des DFB vom Alkoholausschank abgesehen. Somit wird es auch beim Finale am Sonntag kein Bier geben. Wir bitten um Verständnis.

Der Deutsche Fußball-Bund hat sich beim F.C. Hansa Rostock heute ausdrücklich für die Organisation und Durchführung des Halbfinales bedankt. Zudem erklärte der DFB, dass die Fans des F.C.H für einen neuen Rekord gesorgt haben: Noch nie gab es bei einem A-Junioren-Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft eine solch große Zuschauerkulisse.
Diesen Dank möchte der F.C. Hansa Rostock gerne an seine vielen treuen Anhänger weitergeben und dies gleichzeitig mit einem neuen AUFRUF verbinden:

Unsere A-Junioren können ihrer sensationellen Erfolgsgeschichte am kommenden Sonntag ein letztes, phänomenales Kapitel hinzufügen. Sorgen auch Sie für das verdiente „Happy End“ und unterstützen Sie erneut stimmgewaltig unseren Nachwuchs bei der Mission „Deutscher Meister 2013 – F.C. Hansa Rostock“.
Lassen Sie uns noch einmal einen draufsetzen und die letzte Zuschauerzahl pulverisieren. Machen Sie in Ihrem Umfeld Werbung für die begeisternden Auftritte unserer Jungs. Schnappen Sie sich Ihre Familie, Freunde und Arbeitskollegen. Zeigen Sie unseren jungen Talenten, dass wir geschlossen wie eine Wand hinter ihnen stehen und ihnen unsere Anerkennung für die bisher erbrachte Leistung entgegenbringen.
Ganz Rostock und die Hansa-Familie müssen am Sonntag weiß-blau tragen! Seien Sie dabei -

Wir freuen uns auf Ihren Besuch - beim FINALE TO HUS!


 

Zurück