Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

08.08.2012 16:27 Uhr

Ü40 des F.C. Hansa sichert sich den Landesmeistertitel

Das schmucke Waldstadion in Nossentiner Hütte war am 21.07. bei herrlichem Sommerwetter Schauplatz der Landesmeisterschaften Mecklenburg-Vorpommern der Ü40-Mannschaften auf dem Kleinfeld. Gegner der seit anderthalb Jahren ungeschlagenen Hanseaten waren die TSG Gadebusch und der Torgelower SV Greif. Urlaub, Verletzungen und diverse berufliche Verpflichtungen dezimierten zwar den Kader der Rostocker, doch die nominierten Spieler unter Führung von Stefan „Paule“ Beinlich ließen sich durch disziplinierte Spielweise zu keiner Zeit vom Titel-Ziel abbringen. Im ersten Spiel gegen die TSG Gadebusch gingen die Hansa-Oldies schnell durch Thomas Reif und Olaf Wagner in der 3. und 6. Minute in Führung. Mit diesem Vorsprung im Rücken wurden aus sicherer Verteidigung Konter gesetzt, leider verhinderten Pfosten und Latte eine höhere Führung. Nach dem Anschlusstreffer der Gadebuscher in der 23. Minute wurde es auf dem Feld intensiver in den Aktionen, ehe Kapitän Stefan Beinlich in der 38. Minute mit strammem Schuss den 3:1-Endstand markierte. Nach einer kurzen Pause stand das zweite Spiel über 2 x 20 Minuten gegen die Torgelower an. Die Anfangsphase gehörte klar dem F.C. Hansa, angeführt von dem in dieser Phase wie entfesselt aufspielenden Stefan Beinlich, der in der 4., 8. und 12. Minute einen Hattrick zum 3:0 erzielte. Damit war die Partie praktisch entschieden. Nach der Pause gelang den Torgelowern nach einem Abwehrfehler der verdiente Anschlusstreffer (26.), ehe zum Ende des Spiels Reif und Wagner in der 35. und 37. Minute zum 5:1 trafen. Das letzte Turnierspiel entschied somit nur noch über den 2. Platz, den die TSG Gadebusch sich durch einen 4:2-Sieg über den Torgelower SV Greif holte. Glückwunsch an den F.C. Hansa zum Landesmeistertitel!
Nun gilt es am 18.08. bei der 6. Offiziellen Ü40-Großfeldmeisterschaft des NOFV in Braunsbedra (10:30 bis 16:00) gegen die folgenden Mannschaften zu bestehen: Hertha BSC, SC Riesa, FC Strausberg, TV Askania Bernburg und SG Suhl/Herges-Hallenberg. Im Modus Jeder gegen Jeden wird 1 x 20 Minuten auf dem Großfeld gespielt. Die beiden Erstplazierten fahren dann zur Deutschen Meisterschaft am 15./16.09.2012 nach Berlin.

Aufstellung: Gensich, Beinlich, Finck, Reif, Röhrich, Senkel, Strehlow, Strubelt, Ullrich, Wagner. Trainer: Albrecht, Sykora.

TSG Gadebusch: F.C. Hansa Rostock 1:3 (0:2), Torfolge: 0:1 Reif (3.), 0:2 Wagner (6.), 1:2 (23.), 1:3 Beinlich (38.)
F.C. Hansa Rostock: Torgelower SV Greif 5:1 (3:0), Torfolge: 1:0, 2:0, 3:0 Beinlich (4., 8., 12.), 3:1 (26.), 4:1 Reif (35.), 5:1 Reif (37.)

Zurück