Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

03.06.2014 08:35 Uhr

Ü42: 6:2-Arbeitssieg gegen Eintracht Rostock

Am ersten Juni-Montag kam mit Eintracht Rostock ein lauffreudiges Team ins Volksstadion, um bei angenehmen 20 Grad den vierzig Zuschauern zu zeigen, dass man den Favoriten ärgern kann. März setzte mit Pfostenschuß ein erstes Achtungszeichen (3.), dann jedoch machte Hansa den Eintracht-Verteidigern das Stören durch einige ungenaue Pässe leicht. Und in der 10. Minute führte der dritte Konter zum 0:1, als Gensich nicht festhalten konnte. Dowe erzielte jedoch schnell den Ausgleich (11.) und fünf Minuten später nach Dribbling gegen drei Spieler mit Flachschuss die Führung zum 2:1. Eintracht mühte aich, ohne weiter Wirkung zu erzielen. Einen Abpraller nutzte Finck gegen die vielbeinige Abwehr zum 3:1 in die rechte untere Ecke. Hansa kombinierte, ohne den letzten Druck zu entwickeln. Eintracht rückte etwas heraus und kassierte prompt im Rückwärtsgang das 4:1 durch Röhrich (29.), der eine Flanke von Finck nur noch einzuschieben brauchte, so wie vier Minuten später nach Vorlage durch Dowe. Zur Pause stand es 5:1. Danach schien der der Eintracht-Kasten wie vernagelt. Einerseits weniger Tempo, andererseits "Fahrkarten-Schießen", es lief nur noch wenig zusammen. Erst das Geburtstagskind vom Sonntag, Jens Dowe, erhöhte mit einer Einzelleistung auf 6:1 (59.). Nach einer Nachlässigkeit fiel das 6:2 (63.) und kurz vor Schluss fast noch der dritte Treffer für Eintracht, als der Ball gegen die Latte klatschte.

Aufstellung: Gensich, März, Beinlich, Dowe, Finck, Wagner, Bullerjahn, Röhrich, Senkel, Ullrich.

Torfolge: 0:1 (10.), 1:1, 2:1 Dowe (11., 16.), 3:1 Finck (20.), 4:1, 5:1 Röhrich (29., 33.), 6:1 Dowe (59.), 6:2 (63.)

 

Zurück