Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

22.09.2013 14:02 Uhr

Ü42 gewinnt 6:2 gegen Elmenhorst

Unter Flutlicht fand am Mittwochabend das verlegte Spitzenspiel der Staffel B der Hansa-Oldies gegen den Tabellenzweiten LSG Elmenhorst auf dem Kunstrasen im Volksstadion statt. Vor dem Spiel gratulierten die Randrostocker dem frisch gebackenen Deutschen Meister der Ü40 mit einer liebevoll gestalteten Torte. Dafür ein herzliches Dankeschön! Mehr Geschenke sollten dann allerdings nicht verteilt werden.

Die Elmenhorster trafen an diesem Abend auf ein dezimiertes Team des F.C. Hansa, fehlten doch Beinlich, Weilandt, Bullerjahn, Wagner, Strubelt und Röhrich aus Verletzungs- und Urlaubsgründen. Doch die Hansa-Oldies agierten dieses Mal nicht so offensiv wie gewohnt und ließen es langsam angehen. Aus einer sicheren Abwehr wurde immer wieder Reif gesucht, der dann in der achten Minute einen Freistoß erhielt. Dowes Schuss wurde noch abgefälscht und so schlug das Leder unhaltbar zum 1:0 rechts oben ein. Hansa spielte viele Ballpassagen, um dann die gut mitspielenden Elmenhorster zu überraschen. Nach einem Konter schloss März von rechts mit einem Knaller unter die Latte zum 2:0 ab. Zwei Minuten später konnte Reif endlich seinem Bewacher entwischen und lochte zum 3:0 ein. Unverdrossen griffen die LSG an und wurde in der 26. Minute endlich mit einem Tor belohnt. Dem eingewechselten Senkel gelang dann auch ein herrlicher Treffer hoch unter die Latte zum 4:1-Halbzeitstand (31.).

Hansa begnügte sich in der zweiten Hälfte mit ruhigem Spielaufbau, schien auch die Kräfte zu schonen, denn das Turnier in Berlin hatte doch viele Körner gekostet. Nach einem Doppelschlag von Reif und Dowe (43./44.) war das Spiel gelaufen. Aus einem Gewühl heraus gelang den Gästen dann noch ein Treffer, was der allgemeinen Laune gut tat. So ging die faire Begegnung mit 6:2 zu Ende. Schlussbemerkung: Die Hansa-Oldies beschlossen, die erhaltene Torte den Mitarbeitern der Geschäftsstelle als kleines Dankeschön zu stiften.

Aufstellung: Gensich; März, Dowe, Reif, Rillich, Finck, Senkel, Ullrich.

Torfolge: 1:0 Dowe (8.), 2:0 März (23.), 3:0 Reif (25.), 3:1 (26.), 4:1 Senkel (31.) 5:1 Reif (43.), 6:1 Dowe (44.), 6:2 (61.).


 

Zurück