Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

11.06.2014 12:42 Uhr

Ü42: Im Spitzenspiel verdienter Sieger

Am Dienstag nach Pfingsten empfing die LSG Elmenhorst bei "brasilianischen" Bedingungen zum Spitzenspiel der Staffel A der Ü42 des KFV Warnow den F.C. Hansa. Auch wenn die Frage nach dem Tabellenführer so nicht stand -  wegen des deutlichen Unterschiedes im Torverhältnis - so wollten die 100 Zuschauer sehen, wie die bislang beste Abwehr sich gegen die Angriffsstärke des F.C. Hansa behaupten würde. Während die Gäste auf die Langzeitverletzten Weilandt und Reif verzichten mussten, fehlten bei Elmenhorst mit Lenz, Strehlow und Engels auch wichtige Kräfte.

Hansa begann mit Forechecking und hatte schnell Erfolg durch Dowe und Beinlich, die jeweils in der 4. und 8. Minute mit Flachschuss von der rechten Seite in die gleichnamige Ecke verwandelten. Zwei Minuten später schloss erneut Beinlich nach schönem Seitenwechsel zwischen Rillich und März direkt ab. Die Anfangsviertelstunde rundete Kapitän März nach Eingabe von Beinlich zum 0:4 ab. Der Druck der Hanseaten nahm ab. Prompt kamen die Elmenhorster besser ins Spiel und nutzten eine Unaufmerksamkeit zum 1:4 (19.). Hansa blieb am Drücker, Dowe tanzte den Torhüter aus und schob zum 1:5 (21.) ein. Erneut Beinlich markierte in der 24. das 1:6, damit war die Partie entschieden. Elmenhorst versuchte es weiter offensiv und hatte auch Chancen, die Gensich jedoch vereitelte. Wagner gelang mit einer beherzten Aktion der Halbzeitstand von 1:7 (30.). Die Gastgeber kamen mit neuem Mut aus der Pause und verkürzten in der 38. Minute auf 2:7. Und legten in der 43. Minute nach Konter zum 3:7 nach. Es blieb dem spielfreudigen Beinlich vorbehalten, den alten Abstand mit einem wunderschönen Schlenzer ins linke obere Eck zum 3:8 (48.) und nach Solo mit Lupfer über den Torhüter hinweg (50.) zum 3:9 herzustellen. Elmenhorst schlug zweimal per Elfmeter (59., 61.) mit Wohlwollen des Schiedsrichters zurück, zum letztlichen 5:9-Endstand.

Aufstellung: Gensich; März, Beinlich, Dowe, Finck, Röhrich, Bullerjahn, Strubelt, Wagner, Senkel.

Torfolge: 0:1 Dowe (4.), 0:2, 0:3 Beinlich (8., 10.), 0:4 März (15.), 1:4 (19.), 1:5 Dowe (21.), 1:6 Beinlich (24.), 1:7 Wagner (30.), 2:7 (38.), 3:7 (43.), 3:8, 3:9 Beinlich (48., 50.), 4:9, 5:9 (2x Elfm., 59., 61.).

Zurück