Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

16.09.2013 08:20 Uhr

Überraschung: B-Junioren ziehen ins Pokal-Halbfinale ein

Im Viertelfinale NOFV-Pokals haben die B-Junioren des F.C. Hansa für eine Überraschung gesorgt. Die Rostocker, die in der Regionalliga immer noch auf den ersten Saisonsieg warten, konnten den Bundesliga-Vierten FC Energie Cottbus mit 1:0 bezwingen. Nachdem in der regulären Spielzeit noch keine Tore gefallen waren, erzielte Jonas Hurtig den entscheidenden Treffer sieben Minuten vor dem Ende der Verlängerung. Damit stehen die Hanseaten nun im Halbfinale, wo sie am 3. Oktober den aktuellen Regionalliga-Spitzenreiter FC Rot-Weiß Erfurt empfangen. Sollte man auch die Thüringer bezwingen, würde der F.C. Hansa im Finale am 20. Oktober erneut Heimrecht genießen. Das andere Halbfinale bestreiten die beiden Bundesligisten Hertha BSC Berlin und RB Leipzig.

Übrigens: Die Generalprobe für das Pokal-Halbfinale steigt bereits am kommenden Sonnabend im Rostocker Leichtathletikstadion. Dort kämpfen der F.C. Hansa und der FC Rot-Weiß Erfurt ab 11 Uhr um Regionalliga-Punkte.
 
Torschütze: 1:0 Hurtig (93.)

F.C. Hansa B-Junioren: Leu – C.Coskun, Vierling, Marquardt, Thesenvitz (99. Matlawski), Klotzsch, Rodriguez (62. Selig), Mosch, Hurtig (97. Khachatryan), Meyer (88. Spindler), Asildas

Zurück