Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

29.04.2013 10:30 Uhr

Verbandsligist FSV Bentwisch zog im Elfmeterschießen ins Halbfinale ein

Wenn am kommenden Mittwoch (1. Mai) die Halbfinalspiele des Krombacher-Landespokals ausgetragen werden, kommt es für den F.C. Hansa zu einem echten Derby. Gastgeber unserer Mannschaft ist Verbandsligist FSV Bentwisch, der an der östlichen Peripherie der Hansestadt beheimatet ist. Austragungsort für diese interessante Begegnung ist ab 14 Uhr das Sportforum der 2500 Einwohner zählenden Gemeinde.

Der FSV Bentwisch, der sich trotz des sportlichen Klassenerhalts im Sommer 2009 freiwillig aus der NOFV-Oberliga zurückgezogen hatte und in der siebtklassigen Landesliga Nord einen Neuanfang startete, befindet sich inzwischen wieder im Aufwind. Nach Rang 4 (2010) und Rang 3 (2011) gelang im vergangenen Sommer als souveräner Staffelsieger der Aufstieg in die Verbandsliga, wo die Bentwischer abermals an der Tabellenspitze mitmischen. Mit 15 Siegen und drei Unentschieden aus 20 Begegnungen belegt man mit 48 Punkten aktuell den zweiten Tabellenplatz.

Eine der lediglich zwei Saisonniederlagen kassierte der FSV überraschend beim Tabellen-Vorletzten TSV Bützow (2:3), die andere zu Hause gegen Spitzenreiter Sievershäger SV (0:3). Am vergangenen Wochenende feierten die Bentwischer einen 1:0-Erfolg beim Tabellenzehnten Greifswalder SV und damit eine gelungene Generalprobe.

Im aktuellen Pokalwettbewerb gelangen in den ersten drei Runden Auswärtssiege über unterklassige Teams, bevor man im Viertelfinale beim Verbandsliga-Vierten MSV Pampow antreten musste. Nach einer 2:0 Pausenführung kassierten die Bentwischer in der 90. Minute noch den 2:2-Ausgleich, konnten das Elfmeterschießen aber mit 4:3 gewinnen und sich damit zum wiederholten Male für das Pokal-Halbfinale qualifizieren. Zweimal stand der FSV Bentwisch sogar schon im Endspiel, verlor 2006 in Neukloster aber mit 1:2 gegen den F.C. Hansa II und ein Jahr später in Waren mit 0:2 gegen die TSG Neustrelitz.

Die Tageskassen am Bentwischer Sportforum öffnen am 1. Mai bereits um 11 Uhr. Der Eintrittspreis beträgt für alle Besucher über 14 Jahre einheitlich 8 Euro. Öffentliche Parkplätze gibt es am Sportforum nicht, Zuschauer mit PKW müssen deshalb den Gewerbepark – auf der nördlichen Seite der B 105 – ansteuern. Von dort ist der Sportplatz in wenigen Minuten über eine Brücke zu erreichen. Der Anpfiff des Pokalspiels zwischen dem FSV Bentwisch und dem F.C. Hansa Rostock erfolgt um 14 Uhr durch Schiedsrichter Florian Markhoff aus Sukow.

Zurück