Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

04.02.2006 12:29 Uhr

Vertrag mit Frank Pagelsdorf bis 2009 verlängert

Der FC Hansa Rostock kann erwartungsgemäß auch langfristig auf Trainer Frank Pagelsdorf bauen. Der Fußballlehrer unterzeichnete am Freitag einen neuen Vertrag, der bis zum 30.Juni 2009 datiert ist. „Ich habe in den letzten Monaten gemerkt, dass hier weiterhin alles zum Besten bestellt ist und auch die Mannschaft voll mitzieht. Das waren gute Gründe, meinen Vertrag über einen so langen Zeitraum zu verlängern", begründete Pagelsdorf. „Dieser Vertrag gilt für die erste und zweite Liga und beinhaltet keine Ausstiegsklausel. Damit ist die Voraussetzung geschaffen, dass der eingeschlagene Weg weiter fortgesetzt werden kann ", freut sich Hansas Vorstandsvorsitzender Manfred Wimmer.

Ungewiß ist allerdings immer noch, ob das Sonntagspiel der Hanseaten bei Eintracht Braunschweig stattfinden kann. Der Rasen im Stadion an der Hamburger Straße ist zwar zwischenzeitlich von Schnee und Eis geräumt worden, doch am Freitag begann es dort erneut zu schneien. Auf Grund der wechselnden Bedingungen wird eine Entscheidung über die Austragung der Partie möglicherweise erst am Spieltag fallen.

Nach Braunschweig reisen die Rostocker am Sonnabend voraussichtlich mit 19 oder 20 Spielern. „Fragezeichen stehen noch hinter dem Einsatz von Kevin Hansen und Enrico Kern", erklärt Frank Pagelsdorf, der davon ausgeht, in Braunschweig auf einem hart gefrorenen Rasen antreten zu müssen: „Deshalb haben wir bei unserem Trainingsplatz zur Zeit auch die Rasenheizung ausgestellt. Wir wollen uns, so gut es geht, auf die dortigen Bedingungen einstellen."

 

Zurück

  • sunmakersunmaker