Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

03.08.2010 08:21 Uhr

VfB Stuttgart II mit gelungenem Saisonstart

Am dritten Spieltag der aktuellen Drittliga-Saison steht für den F.C. Hansa eine Reise an den Neckar auf dem Programm. Am Mittwoch ab 19 Uhr kommt es im GAZI-Stadion auf der Waldau zum Duell mit der zweiten Mannschaft des VfB Stuttgart.

Zum ersten Mal seit dem 29. März 1987 – seinerzeit wurde der FC Vorwärts Frankfurt II mit 3:1 bezwungen – muss der F.C. Hansa wieder ein Punktspiel gegen ein Reserteam eines Erstligisten bestreiten. Von den aktuell drei zweiten Mannschaften in der 3. Liga hat der VfB Stuttgart den besten Saisonstart erwischt, ist auch nach dem 0:0 am vergangenen Sonnabend beim 1.FC Heidenheim noch ungeschlagen und belegt den sechsten Tabellenplatz.

Zum Auftakt konnten die Stuttgarter den FC Rot-Weiß Erfurt mit 3:1 bezwingen und hatten dabei schon nach 33 Minuten eine 3:0 Führung herausgeschossen. Nach Toren von Daniel Vier und Matthias Schwarz sorgte Tobias Rathgeb für den spektakulärsten Treffer der Partie. Der Ex-Hanseat überlistete den Erfurter Keeper mit einem Freistoß fast von der Mittellinie und sorgte damit schon frühzeitig für die Vorentscheidung.

Neben dem finnischen Ex-Nationalspieler Pekka Lagerblom, der im Sommer vom FSV Frankfurt zu den Schwaben wechselte, und Verteidiger Daniel Vier gilt der 28jährige Tobias Rathgeb als Führungsspieler in der Mannschaft von Trainer Jürgen Seeberger. Der 45jährige Coach, der zuvor in der 2. Bundesliga Alemannia Aachen trainierte, hatte die Mannschaft zuletzt in der Winterpause auf Rang 17 übernommen und noch frühzeitig zum Klassenerhalt geführt. Am Ende belegte die VfB-Reserve den zehnten Tabellenplatz.

Auch in ihrer dritten Drittliga-Saison wollen die jungen Stuttgarter nach Möglichkeit nichts mit dem Abstieg zu tun haben. Abgesehen von Lagerblom, Vier und Rathgeb besteht die zweite Mannschaft des VfB ausschließlich aus U23-Spielern, wobei 13 Talente in der vergangenen Saison noch bei den A-Junioren spielberechtigt waren. Jüngster Akteur im 25köpfigen Kader ist der erst 17jährige Mittelfeldspieler Raphael Holzhauser, der sogar schon für die österreichische U21-Auswahl zum Einsatz kam und am vergangenen Wochenende beim Auswärtsspiel in Heidenheim seine Drittliga-Premiere feierte.

Nach dem erfolgreichen Saisonauftakt mit vier von sechs möglichen Punkten aus den ersten beiden Spielen würden die Stuttgarter ihre Mini-Serie natürlich auch gern gegen den F.C. Hansa fortsetzen. Doch die Rostocker reisen nach ihren beiden Auftaktsiegen ebenfalls mit großen Selbstvertrauen nach Stuttgart. Man darf gespannt sein, wessen positive Bilanz auch nach dem dritten Spieltag noch Bestand haben wird.

 

Zurück