Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

25.04.2013 12:25 Uhr

Vier Tore in der letzten halben Stunde: Hansa II siegt in Greifswald mit 4:0

Die zweite Mannschaft des F.C. Hansa ist endgültig in der oberen Tabellenhälfte der NOFV-Oberliga Nord angekommen. Nach dem klaren 4:0-Auswärtssieg am Mittwoch beim FC Pommern Greifswald bleiben die Rostocker zwar weiterhin Tabellenachter, haben nun aber schon sechs Zähler mehr auf dem Konto als der -neunte VSG Altglienicke. Zudem können die jungen Hanseaten noch weiter nach oben schauen, denn im dicht gedrängten Vorderfeld der Tabelle haben sie nur drei Punkte Rückstand auf den Tabellendritten SV Lichtenberg 47.

Eine Stunde lang sah es in Greifswald allerdings noch nicht nach einem so hohen Sieg des F.C. Hansa II aus, denn auf dem holprigen Rasen spielte sich das Geschehen fast nur zwischen den Strafräumen ab. So waren es schließlich mehrere Standardsituationen, die die Gäste auf die Siegerstraße brachten. Als Denis Berger kurz vor der Strafraumgrenze gefoult wurde, verwandelte er den fälligen Freistoß direkt ins rechte obere Toreck.

Und als Michael Borchert im Strafraum zu Fall kam, legte sich erneut Denis Berger den Ball zurecht und traf vom Elfmeterpunkt wieder rechts oben. Die endgültige Entscheidung war gefallen, als Maximilian Rausch einen langen Borchert-Freistoß mit der Fußspitze über die Torlinie beförderte. Den Schlusspunkt setzte dann Darko Anic, der von der Mittellinie ein Solo startete, dabei zwei gegnerische Feldspieler sowie den Torhüter austanzte und den Ball ins leere Tor schob.

Das nächste Oberliga-Punktspiel findet bereits am kommenden Sonnabend statt, wenn die Hansa-Reserve beim Drittletzten 1.FC Neubrandenburg antreten muss. Der Anpfiff erfolgt um 14 Uhr auf dem Liga-Platz im Friedrich Ludwig Jahn Sportpark. Danach stehen für die Rostocker dann drei Heimspielen in Folge auf dem Programm, wenn es zu Hause gegen Union Fürstenwalde (1.5., 14 Uhr, Volksstadion), BFC Dynamo (6.5., 18 Uhr, DKB-Arena) und VSG Altglieneicke (9.5., 14 Uhr, Volksstadion) geht.

Torfolge: 0:1 Berger (64.), 0:2 Berger (73., Elfmeter), 0:3 Rausch (79.), 0:4 Anic (88.)

F.C. Hansa II:
Hahnel – Pett, Grundmann, Schulz, Cürten – Rausch, R.Lange – Uecker (52. Borchert), Tidim (81. März), Berger (81. Kemsies) – Anic

 

Zurück