Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

28.10.2014 15:11 Uhr

Vier Trainingseinheiten - dann das Flutlichtspiel gegen den VfL Osnabrück

Am Dienstagvormittag sind unsere Hansa-Profis in die kurze Trainingswoche gestartet. Chefcoach Peter Vollmann konnte dabei mit 21 Spielern auf dem Trainingsplatz hinter der Südtribüne die erste Einheit absolvieren, auf die in den kommenden drei Tagen auch nur noch drei weitere folgen werde. Denn schon am Freitag (31.10.2014) geht es im Heimspiel gegen den VfL Osnabrück (Anstoß: 19:00 Uhr) um wichtige drei Punkte in der DKB-Arena (Tickets).

Martin Pett und Max Christiansen waren nicht dabei. Während Pett, der in den vergangenen beiden Spielen als Linksverteidiger auflief, aufgrund einer Zerrung passen musste und auch beim Duell gegen die Niedersachsen fehlen wird, bekam Christiansen beim Kieferorthopäden eine Schiene und wird am Mittwoch wieder in das Mannschaftstraining einsteigen, das am Dienstag vorwiegend aus Fitness-Übungen bestand.

Sebastian Pelzer, der lange Zeit wegen einer Entzündung im Fuß pausieren musste, wird in dieser Woche mit einem lockeren Lauftraining beginnen. Weiterhin nicht im Mannschaftstraining sind dagegen die Langzeitverletzten Shervin R. Fardi (Kreuzbandriss), Tommy Grupe (Meniskusriss) und Halil Savran (Schulterverletzung).

Die weiteren Trainingseinheiten finden am Mittwoch und Donnerstag jeweils 11:00 Uhr und am Freitag 10:30 Uhr erneut auf dem Trainingsplatz hinter der "Süd" statt. Nach dem spannenden Flutlichtspiel gegen den VfL bildet das Auslaufen am Sonnabend 10:00 Uhr den Abschluss der Trainingswoche.

Zurück

  • sunmakersunmaker