Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

24.10.2011 16:48 Uhr

Vor dem Cottbus-Heimspiel: Auftakt in die Trainingswoche

Der Hansa-Kapitän ist wieder an Bord; Gusche und Pannewitz müssen pausieren
Mit zwei Trainingseinheiten begann der F.C. Hansa am Montag die Vorbereitung auf das Zweitliga-Heimspiel gegen Energie Cottbus, das bereits am kommenden Freitag in der Rostocker DKB-Arena ausgetragen wird. Zum Auftakt am Vormittag konnte Kapitän Sebastian Pelzer wieder ins Mannschaftstraining einsteigen und wird voraussichtlich auch für das Freitag-Spiel schon wieder zur Verfügung stehen.

Verzichten musste Trainer Peter Vollmann am Montag allerdings auf Stephan Gusche und Kevin Pannewitz. „Stephan hat Rückenprobleme und setzt heute aus. Ich gehe aber davon aus, dass er morgen wieder mitmachen kann. Kevin hat eine fiebrige Erkältung, konnte schon in Düsseldorf nur mit Medikamenten spielen und ist heute zum Arzt gegangen. Bei ihm müssen wir abwarten, wie seine Erkrankung verläuft“, erklärte Peter Vollmann.

Offen ist ebenfalls noch, ob Pavel Kostal und Marek Mintal am Freitag schon in den 18er-Kader zurückkehren können. „Beide haben auch am Wochenende trainiert. Nun müssen wir schauen, wie die Spielformen in dieser Woche laufen und dann die Situation neu bewerten. Bei Marek ist es beispielsweise so, dass er immer noch Probleme hat, hart zu schießen. Wir werden weiterhin Geduld aufbringen müssen“, weiß der Chefcoach des F.C. Hansa.
Ob die beiden Langzeitverletzten für das Traditionsduell mit den Lausitzern am Freitag schon wieder zur Verfügung stehen, wird sich erst kurzfristig entscheiden.
Das Heimspiel gegen Energie Cottbus wird dann abends um 18 Uhr unter Flutlicht angepfiffen.

Der F.C. Hansa braucht weiterhin Ihre Unterstützung!
Tickets für das Heimspiel am kommenden Freitag-Abend gibt es
HIER!

Zurück