Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

14.08.2007 10:52 Uhr

Vorbereitung auf das Heimspiel gegen Nürnberg hat begonnen

Strahlender Sonnenschein begrüßte die Hansa-Profis am Dienstag zum Beginn der neuen Trainingswoche im Rostocker Sportforum. Doch auch das sehr gute Wetter änderte nichts daran, dass Chef-Coach Frank Pagelsdorf seinen Trainingsplan unverändert ließ. Das bedeutete: Am Vormittag ging es für die Hanseaten in die Leichtathletik-Halle, wo unter Anleitung der beiden Co-Trainer Timo Lange und Perry Bräutigam Krafttraining und Schnellkraftübungen auf dem Programm standen.

 

Lediglich Ryan Gyaki, der sich im Punktspiel der zweiten Mannschaft am Sonntag in Spandau eine Zeh-Verletzung zugezogen hat, sowie Stefan Beinlich und Heath Pearce absolvierten in der Katakomben der DKB-Arena ein Spezialprogramm. Erst in der zweiten Trainingseinheit ab 15.30 Uhr können dann auch die Hansa-Fans ihre Mannschaft wieder unter die Lupe nehmen. Auf dem Trainingsplatz werden unter anderem Spielformen einstudiert. Weiterhin in Bad Doberan weilt allerdings Regis Dorn, wo er noch bis zum kommenden Freitag sein Reha-Training absolviert.

 

Zweimal trainieren werden die Hanseaten auch am Donnerstag, während am morgigen Mittwoch nur eine Einheit am Nachmittag auf dem Programm steht. Dennoch beginnt der Arbeitstag der Profis bereits am frühen Morgen, wenn sich der Mannschaftsbus in Richtung Stavenhagen in Bewegung setzt. Dort besucht die Mannschaft im Rahmen der Aktion „F.C. Hansa unterwegs in der Region“ das ortsansässige Pfanni-Werk.

 

Auch am Freitag wird nur einmal um 15.30 Uhr trainiert, danach bezieht der 18köpfige Kader das Mannschaftshotel, um sich tags darauf (und damit erstmals seit über zwei Jahren zu einem Heim-Punktspiel wieder zur gewohnten Sonnabend-Spielzeit um 15.30 Uhr) den Hansa-Fans auf dem neuen Rasen der DKB-Arena zu präsentieren. Der Vorverkauf für das Heimspiel gegen den 1.FC Nürnberg läuft bislang sehr gut, der Verein rechnet aktuell mit mindestens 25.000 Zuschauern.

Zurück

  • sunmakersunmaker