Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

24.08.2010 11:59 Uhr

Vorbereitung auf das Unterhaching-Spiel hat begonnen

Fast schon traditionell wurde die neue Trainingswoche der Hanseaten am Dienstag mit zwei Übungseinheiten eröffnet. Nachdem die Spieler am Montag einen freien Tag genießen konnten, fand das erste Training im Rahmen der Vorbereitung auf das Heimspiel gegen die SpVgg Unterhaching heute Vormittag statt. Dabei war die Trainingsgruppe noch recht überschaubar, denn alle Akteure, die am Sonntag im Oberliga-Spiel der zweiten Mannschaft gegen den Malchower SV zum Einsatz gekommen waren, stoßen erst am Nachmittag zur Mannschaft. Die zweite Einheit des Tages ist für 14.45 Uhr angesetzt.

Beim heutigen Training fehlte zudem Torhüter Jörg Hahnel, der noch einmal eine Spritze gegen seine Rückenschmerzen erhielt und erst ab Donnerstag wieder trainieren darf. Verteidiger Peter Schyrba, der Probleme mit der Wade hat, ist am Vormittag nur locker gelaufen, soll aber am Nachmittag wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Weiterhin noch nicht das volle Pensum absolvieren kann Abwehrkollege Matthias Holst. Die muskulären Probleme des Neuzugangs dauern an, so dass eventuell noch eine weitere MRT-Untersuchung durchgeführt werden muss.

Nachdem Trainer Peter Vollmann trotz des Sieges in Bremen mit der zweiten Halbzeit unzufrieden war, soll in dieser Trainingswoche an den dort zutage getretenen Defiziten gearbeitet werden. „Dinge, die das Spiel langsam machen, wie Rückpäse etc, wollen wir vermeiden. Den Schwerpunkt in dieser Woche legen wir auf ein intensives Spiel, offensive Verteidigung und schnelle Ballgewinne. Dazu werden wir auch im Ausdauer-Bereich arbeiten“, erklärt Trainer Peter Vollmann.
An den nächsten Tagen sind die Hanseaten dann allerdings immer nur einmal auf dem Trainingsplatz an der Kopernikusstraße zu erleben. Am Mittwoch bittet Peter Vollmann seine Mannschaft vormittags um 10 Uhr auf den Platz, am Donnerstag und Freitag wird jeweils nachmittags ab 14 Uhr trainiert. Das Drittliga-Punktspiel gegen die SpVgg Unterhaching steigt dann am Sonnabend um 14 Uhr in der Rostocker DKB-Arena. Dort wollen die Hanseaten ihre weiße Heimweste wahren und streben im sechsten Meisterschaftsspiel der laufenden Saison ihren fünften Sieg an.

Zurück