Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

15.03.2012 12:20 Uhr

Vorbereitung in Baden-Baden: Semmer & Janecka im Lauftraining

Nach einer insgesamt zehnstündigen Busfahrt ist die Mannschaft des F.C. Hansa am Mittwoch um 16 Uhr in Baden-Baden angekommen. In der Südbadischen Sportschule wurde die Hansa-Delegation, die neben den Trainern und Betreuern aus zwei Torhütern und 18 Feldspielern besteht, von frühlingshaften Temperaturen empfangen. Zu ihnen gehört allerdings auch Sebastian Pelzer, der wegen seines Blutergusses im Fersenbereich aktuell nicht trainieren kann und damit auch für das Spiel in Karlsruhe ausfällt. Der Mannschaftskapitän ist jedoch als moralische Unterstützung mitgereist und nutzt - während sich seine Mannschaftskameraden auf den rund 10 Kilometer entfernten Trainingsplatz begeben - den Fitnessraum des Hotels, um an seinem Comeback zu arbeiten.

Die erste Trainingseinheit am Mittwoch Abend war eine einstündige Lockerungseinheit, an der insgesamt 17 Akteure teilnahmen. Verteidiger Marek Janecka (grippaler Infekt) blieb ebenfalls im Hotel und absolvierte ein leichtes Programm auf dem Hometrainer, während Mittelfeldspieler Tino Semmer (Zerrung in der Hüfte) nur ein Lauftraining bestritt. Auch heute Vormittag konnte Tino Semmer noch nicht am Mannschaftstraining teilnehmen, hatte bei seinen Laufrunden aber schon wieder Marek Janecka an seiner Seite.

Die letzte Trainingseinheit in Baden-Baden ist am Donnerstag Nachmittag ab 15.30 Uhr angesetzt, bevor die Mannschaft am Freitag in das finale Quartier nach Karlsruhe umzieht. Dort wird dann noch einmal am Nachmittag trainiert und auch das Abschlusstraining am Sonnabend findet in Karlsruhe statt. Danach muss Trainer Wolfgang Wolf noch einen Akteur aus dem Kader streichen, bevor es am Sonntag ab 13.30 Uhr im Wildparkstadion um ganz wichtige Punkte für den Klassenerhalt geht. Gastgeber Karlsruher SC hat nur drei Punkte mehr auf dem Konto als der F.C. Hansa.

Zurück