Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

21.09.2011 14:00 Uhr

Vorschau: U19 empfängt den VfL Oldenburg, U23 und U17 auf Reisen

Am siebenten Spieltag der NOFV-Oberliga Nord steht für die zweite Mannschaft des F.C. Hansa das vierte Auswärtsspiel auf dem Programm. Nach den Siegen in Neubrandenburg (4:1), Berlin-Lichterfelde (1:0) und Malchow (3:1) müssen die jungen Rostocker nun beim Tabellenneunten FSV Optik Rathenow antreten. Die Begegnung wird am Sonnabend um 14 Uhr im Stadion Vogelgesang angepfiffen.
Die Gastgeber, bei denen mit Vasilios Tsiatouchas und Moris Fikic zwei Akteure aktiv sind, die noch in der Vorsaison beim F.C. Hansa II spielten, verfügen mit zwei Siegen, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen über eine ausgeglichene Bilanz. Zuletzt mussten sie eine 2:4 Heimniederlage gegen Spitzenreiter Torgelower SV Greif einstecken. Die zweite Mannschaft des F.C. Hansa ist - punktgleich mit den Torgelowern - Tabellenzweiter und hofft auf ein ähnliches Ergebnis in Rathenow.

Die A-Junioren des F.C. Hansa genießen am kommenden Sonntag Heimrecht und empfangen um 10.30 Uhr im Rostocker Volksstadion den Tabellenletzten VfL Oldenburg. Der Neuling hat alle bisherigen vier Saisonspiele - mit einer Gesamttordifferenz von 1:15 - verloren und gilt auch beim Tabellenzweiten F.C. Hansa als krasser Außenseiter. Da diese Begegnung drei Stunden vor dem Anpfiff der Zweitliga-Partie der Hansa-Profis gegen den Karlsruher SC in unmittelbarer Nähe der DKB-Arena ausgetragen wird, finden viellleicht auch ein paar interessierte Hansa-Fans den Weg ins Volksstadion.

Für die B-Junioren des F.C. Hansa steht am Sonntag im Erfurter Stadion Cyriaksgebreite das erste Spitzenspiel der laufenden Regionalliga-Saison auf dem Programm. Dort empfängt der gastgebende Tabellenzweite FC Rot-Weiß Erfurt, der bislang alle drei Saisonspiele gewinnen konnte, den Spitzenreiter F.C. Hansa, der ebenfalls noch über eine makellose Bilanz verfügt. Mindestens eine der beiden Mannschaften wird also erstmals Federn lassen müssen.

Zurück