Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

28.09.2011 11:11 Uhr

Vorschau: U19 reist nach Erfurt - U17 vor schwerem Heimspiel

Am sechsten Bundesliga-Spieltag steht für die A-Junioren des F.C. Hansa eine Reise nach Thüringen auf dem Programm. Das Auswärtsspiel beim FC Rot-Weiß Erfurt wird am Sonntag um 11 Uhr im Stadion Cyriaksgebreite angepfiffen.

Die Gastgeber verloren am vergangenen Wochenende mit 1:3 beim verlustpunktfreien Spitzenreiter Hamburger SV und belegen mit einer ausgeglichenen Bilanz zurzeit Rang 7. Mit zwölf erzielten Toren gehören sie allerdings zu den offensivstärksten Mannschaften, nur Werder Bremen und der F.C. Hansa haben noch öfter getroffen als die Erfurter.

Die Hanseaten verfügen mit 20-4 Toren über die mit Abstand beste Tordifferenz aller Mannschaften, kamen allerdings beim FC St. Pauli nicht über ein 1:1 hinaus. Mit vier Siegen und einem Unentschieden sind sie weiterhin Tabellenzweiter und wollen diese Position zumindest behaupten. Sollte der Hamburger SV tags zuvor beim 1.FC Union Berlin nicht gewinnen, könnte der F.C. Hansa mit einem Sieg in Erfurt sogar die Tabellenführung übernehmen.

Für die B-Junioren des F.C. Hansa steht am Sonntag ab 13 Uhr das schwierige Regionalliga-Heimspiel gegen den Tabellenvierten Hertha BSC Berlin II auf dem Spielplan. Die Berliner verfügen über den besten Angriff der Liga, haben zudem drei ihrer bislang vier Saisonspiele gewonnen und liegen in der Tabelle nur einen Zähler hinter dem punktgleichen Spitzentrio aus Magdeburg, Rostock und Erfurt. Auch die Hansa-B-Junioren wissen am Sonntag bereits, ob sie mit einem Sieg Tabellenführer werden können. Der 1.FC Magdeburg und der FC Rot-Weiß Erfurt sind schon sonnabends in Aktion.

Zurück