Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

11.11.2013 15:20 Uhr

Weidlich u. Fardi können nur laufen – Leemans vor Comeback mit dem Ball

Mit einer Trainingseinheit am Montagnachmittag begannen die Hanseaten ihre Vorbereitungsphase auf das Viertelfinalspiel im Lübzer Pils Cup beim Oberligisten Torgelower SV Greif. Noch nicht mit der Mannschaft trainierten heute allerdings jene fünf Akteure, die am Sonntag beim 3:1-Auswärtssieg der zweiten Mannschaft in Luckenwalde zum Einsatz gekommen waren. Zudem fehlten die leicht angeschlagenen Denis Weidlich und Shervin R. Fardi, die nur ein separates Lauftraining absolvieren konnten.

Der Dienstag dieser Woche wird ein besonderer Tag für Ken Leemans, der erstmals wieder mit dem Ball – allerdings noch ohne seine Mannschaftskollegen – trainieren darf. Für den restlichen Kader stehen morgen sogar zwei Übungseinheiten auf dem Trainingsplan, die für 10 Uhr bzw. 15 Uhr angesetzt sind. Von Mittwoch bis Freitag bittet Trainer Andreas Bergmann seine Mannschaft dann jeweils um 10 Uhr auf den Trainingsplatz hinter der Südtribüne. Das Pokalspiel in der Torgelower Gießerei-Arena wird dann am Sonnabend bereits um 12.30 Uhr von Schiedsrichter Jan Scheller aus Greifswald angepfiffen.

 

Zurück