Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

28.10.2011 21:28 Uhr

'Wer das Tor gemacht hat, ist völlig egal'- Matthias Holst im Interview

fc-hansa.de: Matthias, wie hast du das Tor gesehen, Ecke von Mo und dann..?
Matthias Holst: Ja, super Flanke, Kopf war wieder da, wo er vor zwei Wochen auch war und der Ball war auch wieder drin, wie er es vor zwei Wochen auch war.
Also, nicht überwerten, wer das Tor gemacht hat, ist völlig egal. Dass ich wieder da stand, wo der Ball hinkam, war natürlich auch ganz anständig.

fc-hansa.de: Heute hat es leider nur für einen Punkt gereicht, dennoch war es ein gefühlter Sieg oder?
Matthias Holst: Ja, im ersten Moment schon, aber im Endeffekt ist es schon ein bisschen bitter, dass wir nicht gewonnen haben.

fc-hansa.de: Und du baust jetzt Kevin Müller wieder auf?!
Matthias Holst: Wieso aufbauen? Kevin hat uns in der zweiten Halbzeit im Spiel gehalten. Er hat drei super Paraden gemacht und deswegen muss man ihn jetzt auch nicht aufbauen. Kevin ist ein erfahrener Junge, auch wenn er noch sehr jung ist, trotzdem hat er Erfahrungen durch die Nationalmannschaft. Er ist dem Druck gewachsen!

fc-hansa.de: Wir bauen auf diesen gefühlten Sieg heute auf und bedanken uns für das Interview.

Alle Interviews nach dem Spiel sehen Sie bei Hansa-TV!

Zurück