Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

25.03.2017 14:21 Uhr

Wer früher kauft, zahlt weniger! Jetzt Tickets für das Heimspiel gegen Magdeburg sichern

Der Karten-Vorverkauf für das Heimspiel des F.C. Hansa Rostock am 15.04.2017 (Anstoß 14 Uhr, Ostseestadion) gegen den 1. FC Magdeburg hat begonnen.

Direkt am Spieltag müssen die Stadionkassen leider geschlossen bleiben, da die Partie als Hochsicherheitsspiel eingestuft wurde. Der Ticketerwerb ist demzufolge nur im Vorverkauf möglich.

Der Verkauf der Tickets erfolgt in mehreren Phasen. Dabei gilt: Wer früher kauft, zahlt weniger. Von der Preis-Staffelung sollen insbesondere die Mitglieder des F.C. Hansa profitieren.

Nach dem exklusiven Mitglieder-Vorverkauf läuft nun der freie Verkauf, bei dem auch alle Nicht-Mitglieder maximal vier Karten im Online-Ticketshop, an allen Hansa-Vorverkaufsstellen in Mecklenburg-Vorpommern und an der bekannten Telefon-Hotline erwerben können.

Für den freien Verkauf gilt eine Postleitzahlen-Sperre für das gesamte Bundesland Sachsen-Anhalt. Dort ansässige registrierte Fanclubs und Kunden sowie Vereinsmitglieder können Karten nur durch schriftlichen Antrag über ticketmarketing@fc-hansa.de erworben werden erwerben

Die Ticket-Preise erhöhen sich stufenweise. Die einzelnen Phasen mit der entsprechenden Preis-Staffelung können der Grafik entnommen werden.

Neuer Service: Bestellung per Fax und Abholung an der Tageskasse

Erstmals werden Fans bei dieser Partie auch die Möglichkeit haben, bis zu vier Karten vorzubestellen, die dann direkt am Spieltag an der Tageskasse abgeholt werden können. Dazu wird ab dem 13.04.2017 auf der Vereins-Homepage www.fc-hansa.de ein spezielles Bestellfax freigeschaltet. Auch hierbei gilt die PLZ-Sperre für das gesamte Bundesland Sachsen-Anhalt.

Direkt am Spieltag besteht noch bis 11 Uhr im Online-Ticketshop die Möglichkeit maximal vier Karten zu erwerben (Es gilt die PLZ-Sperre). An den Vorverkaufsstellen erfolgt am Spieltag kein Karten-Verkauf mehr für das Heimspiel gegen den 1. FC Magdeburg.

Zurück