Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

29.05.2007 16:10 Uhr

Willkommen, Bundesliga! Die B-Junioren sind bei der Premiere dabei!

Die Fußball-Saison der B-Jugend des F.C. Hansa Rostock reicht zwar noch bis in den Juni. Aber die B-Junioren erfüllten ihr Saisonziel vorzeitig. Das Team von Trainer Roland Kroos und Roland Grupe ist bereits mehrere Spieltage vor Schluss sicher in der Bundesliga.
Die 15- und 16-jährigen Burschen qualifizierten sich damit vor allem durch ansprechende Leistungen in der Rückrunde und eine gute Serie von fünf Spielen ohne Niederlage für die neue dreigleisige B-Junioren-Bundesliga, wo die Mannschaft im Spieljahr 2007/2008 in der Bundesliga-Staffel Nord antreten wird.

„Die Saison begann nach einer 2:0-Führung gegen den 1. FC Union mit einer unglücklichen 2:3-Niederlage. Wir taten uns dann über die 1. Halbserie schwer. Aber nach einer guten sechswöchigen Wintervorbereitung kamen wir dann so in Tritt, wie man es erwartet hatte. Außerdem haben wir gegen Hertha BSC eine Halbzeit gezeigt, dass wir auch gegen Spitzenmannschaften gut mithalten können. Dies macht mich für die Zukunft in der Bundesliga hoffnungsfroh.“

Noch schöner, mit Felix Kroos, Florian Brügmann und Tommy Grupe  rückten in der abgelaufenen Saison gleich drei Fußballer des Vereins in die deutschen Jugend-Nationalmannschaften U16 und U15 auf.
Mit Kapitän Stephan Gusche, Maximilian Rausch und Fabian Zettlau probierten sich Spieler aus dem B-Team bereits im A-Team aus.
Kroos: „Die neue Bundesliga wird für alle Spieler ein großer Anreiz und eine große Herausforderung!“
Wie in jedem Jahr gibt es alterbedingt wieder einen großen Schnitt im Team. Zehn Spieler des jetzigen Teams spielen in der Bundesliga weiter, zehn Spieler rücken aus der C-Jugend von Trainer Juri Schlünz nach. Mit dem Ex-Hanseaten Manfred Starke und Christian Schindel kommen zwei Spieler vom FSV Bentwisch neu ins Bundesligateam.

Klassenziel erreicht!

 

Die A-Junioren bleiben in der Bundesliga!


Geschafft! Die A-Junioren des F.C. Hansa haben ihr Klassenziel vorzeitig erreicht. Die 17- und 18jährigen Kicker der Hanseaten spielen auch im Spieljahr 2007/2008 in der Bundesliga Nord! Die Mannschaft der Trainer Gerald Dorbritz und Torsten Pinkohs hatte zwar nach dem normalen Generationswechsel zu Saisonbeginn Schwierigkeiten,  sich von den Abstiegsplätzen fernzuhalten. Aber von Spiel zu Spiel stabilisierte sich die Elf schließlich. Insbesondere im DFB-Pokal zeigten die Jungs in Freiburg eine tolle Leistung und besiegten die starken Breisgauer 6:3  in deren Stadion, ehe sie auf Grund von Undiszipliniertheiten im Pokal-Halbfinale gegen den TSV 1860 München 0:2 ausschieden. Dafür kam das Team mit stabilen Leistungen immer besser von den Abstiegsplätzen weg und erreichte schon vor dem Saisonende einen sicheren Mittelfeldplatz. Am 22. Spieltag war das Abstiegsgespenst verjagt. Danach begann für die Truppe von Gerald Dorbritz der Kampf um einen Platz 4 bzw. Rang 5. „Wir spielen ja noch bis zum 10. Juni. Da haben wir noch einige Möglichkeiten nach oben…“
Gerald Dorbritz möchte aus seinem Kader in dieser Saison keine Spieler herausheben. „Wir waren als Kollektiv am Ende stark und haben uns gefunden. Individuell kann jeder Spieler sich sicherlich noch steigern.“

Mit Guido Kocer und Rene Lange durften zwei Junioren schon einmal zwei Wochen etwas Amateur-Luft schnuppern. Aber ansonsten rückte noch kein A-Junior in den Kader von Thomas Finck auf.
Wie in jedem Spieljahr rücken nun wieder zehn Spieler in den Männerbereich auf, ziehen auch zehn B-Jugendliche ins Junioren-Team nach. Neu ins Team kommt Mittelfeldspieler Daniel Navotke, außerdem testet Gerald Dorbritz noch einige Jungs beim Probetraining. Entscheidung zum Saisonende.

 

 

 

 

Zurück

  • sunmakersunmaker